Schiedel: 75 Jahre erfolgreiche Schornsteintechnik

Schiedel Für die Münchner Schiedel GmbH & Co. KG ist 2021 ein Jubiläumsjahr. 1946 hatte Firmengründer und Namensgeber Friedrich Schiedel in Erbach bei Ulm begonnen. Aus kleinsten Anfängen entstand im Laufe der Jahrzehnte eine der führenden Marken für Schornstein- und Abgastechnik, heute erfolgreich erweitert um Ofen- und Lüftungssysteme.

Lesedauer: min

20 Keramik- und Stahlwerke in über 25 Ländern und ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in München bilden heute die technische Basis für die international marktführende Position, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Schiedel hat die Entwicklung der Abgastechnik der letzten Jahrzehnte in Europa mitgestaltet. Früher sorgte ein Schornstein für die sichere Abführung der Rauchgase der Feuerstätte. Heute ist er ein technisches Bauteil, welches das Energiemanagement und die -versorgung im Gebäude sicherstellt. Schiedel lieferte für diesen Prozess passende Produkte: Wärmegedämmte Mantelsteine, isostatisch gepresste Keramikrohre mit W3G-Zulassung, Thermo-Bauteile zur Blower-Door-Sicherheit und optimierten Energiebilanz, sichere Verbrennungsluftversorgung der Feuerstätte bzw. Heizquelle trotz dichter Gebäudehülle und geschossübergreifende Leitungsführung sind heute zentrale Elemente moderner Schornsteintechnik.

Kompetenz rund um Edelstahlsysteme

Das Schiedel Produktprogramm beinhaltet schon lange den Bereich ­Edelstahlsysteme. 2016 übernahm die Schiedel Gruppe das auf Stahlschornsteine spezialisierte Unternehmen Ontop und erweiterte ­damit ­seine Stahl-Kompetenz um mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Abgassystemen für industrielle und gewerbliche Anwendungen, Wohn-Gebäude sowie Schiffbau und die Lebensmittelindustrie. In diesen Geschäftsfeldern bietet die ­heutige Schiedel Ontop GmbH ein umfassendes Edelstahl-Portfolio für alle Einsatzbereiche.

Ein weiteres erfolgreiches Standbein bei Schiedel ist das »Kingfire« Ofen-Programm. Die technische Integration von Kaminofen und keramischem »Absolut«-Schornstein zu einem Kombinationselement war eine konsequente Entwicklung für ein raumluftunabhängiges Kaminfeuer, Platzersparnis und sichere Rauchgasführung im luftdichten und modernen Hausbau. Inzwischen ist das »Kingfire« Ofensystem in ­vielen Varianten erhältlich – die neueste Generation wird mit optionaler Abbrand­steuerung angeboten.


Lüftungstechnik rundet das Programm ab

Schiedel verfüge durch die jahrzehntelange Erfahrung im Schornsteinbau über eine hohe Schachtkompetenz. Auf dieser Basis wurde zusammen mit der Expertise rund ums Effizienzhaus mit dichter Gebäudehülle das »Aera« Luftverteilungssystem (LVS) als Ergänzung zum Schornsteinprogramm entwickelt und vermarktet.

Systemübergreifend waren und sind bei Schiedel nach eigenen Angaben Nachhaltigkeit und Ökologie elementare Bestandteile der Unternehmensphilosophie. Das zeigen die eigene Initiative zum »CO2-neutralen Heizen mit Holz« und eine »Going Green Roadmap«, mit der Schiedel den Fokus auf Umwelt- und Ressourcenschonung legt. Deutlich wird diese Konsequenz aber auch bei den Produkten: »Mit dem ›Absolut‹ wurde 2020 weltweit das erste Abgas- / Schornsteinsystem vom ­Sentinel Haus Institut ­geprüft und als wohngesund eingestuft. Diese Zertifizierung haben wir seit Kurzem zusätzlich auch für unsere ›Kingfire‹-Öfen erhalten. Somit können wir das erste auf Schadstoffe geprüfte und für wohngesund empfohlene Ofensystem dem Markt anbieten«, so Geschäftsführer Sascha Neubauer.

Investitionen in Technik, Aus- und Fortbildung

Charakteristisch für die 75 Jahre Schiedel Geschichte seien kontinuierliche Investitionen. »Wir haben regelmäßig neueste Produktionsmaschinen gekauft, unsere Energieversorgung und den Energieverbrauch optimiert, ein neues CRM-­System ­etabliert und zuletzt eine neue Fertigungslinie für Schornsteine errichtet«, fasst ­Sascha ­Neubauer zusammen. »Konsequent läuft der Ausbau unserer Trainingscenter (­Schiedel Academy) in jedem deutschen Werk und wie in der ganzen Branche ­forcieren wir das Thema Digitalisierung.«    J

Firmeninfo

Schiedel GmbH & Co. KG

Lerchenstraße 9
80995 München

Telefon: 089/35409-0

[28]
Socials