Aktuelles Fassade

Osmo: Multitalent Holzfassade

Die Fassade eines Gebäudes ist nicht nur optisch von großer Bedeutung, sie schützt zudem das Mauerwerk und ist Teil der Wärmedämmung. Der natürliche Bau­stoff Holz ist dafür gut geeignet, da er regulierend auf das Klima des Hauses wirkt und bei entsprechender Pflege über Jahrzehnte attraktiv bleibt. Osmo Holz und Color bietet eine große Bandbreite unterschiedlicher Holzprofile, darunter »Verto« und »Pure«. Darüber hinaus hält der Spezialist für Holz und Farbe alles für die Veredelung und den dauerhaften Schutz der hölzernen Gebäudehülle bereit.

Das »Verto« Fassadensystem steht für klare Linien und eine moderne Optik. Es wurde speziell für die vertikale Montage entwickelt und ermöglicht Freiheiten im Bereich der individuellen Ausdrucksmöglichkeiten. In vier Dimensionen verfügbar, ergeben sich aus den Profilen zahlreiche Kombinationen. Je nach Zusammenstellung werden etwa dreidimensionale Effekte erzeugt – besonders ausdrucksstark ist der Wechsel von Profilen unterschiedlicher Stärke. Auch die Farbe lässt sich individuell auswählen. Neben vielen modernen Standardtönen stehen auch über 186 RAL- und rund 2 000 NCS-Farben aus eigener Produktion zur Verfügung. Auch die unkomplizierte Montage überzeugt: Alle Profile des »Verto«-Fassadensystems verfügen über eine Nut-Feder-Verbindung. Mithilfe von Edelstahlschrauben erfolgt die Befestigung der einzelnen Elemente auf der Unterkonstruktion.

Bei »Pure« handelt es sich um ein Fassadensystem mit unsichtbarer Befestigung: Eine rostgeschützte, schwarz eingefärbte Metallklammer wird von hinten an das Holzprofil geschraubt und ist somit von außen nicht sichtbar. Dieses Befestigungssystem unterstützt eine moderne, lineare Architektur, da es den ursprünglichen Charakter der Rautenleisten erhält. Weder sichtbare Verschraubungen noch Befestigungsstellen unterbrechen die klare, einheitliche Optik der Holzoberfläche. Die Rautenleisten besitzen bei 8 und 15 mm vorgefräste Profilabstände, die eine unkomplizierte Montage ermöglichen. Auch hier ist eine farbige Gestaltung nach Wunsch möglich – die Rautenleisten werden von Osmo bereits ab einem Quadratmeter fertig endbehandelt.


Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten

Hölzerne Fassadenverkleidungen müssen nicht immer vollflächig montiert werden, sie eignen sich ebenso für akzentuierte partielle Deckungen oder zur Kombination mit anderen Materialien. Für Planer und Architekten ergeben sich damit viele Möglichkeiten, das Haus optisch zu strukturieren, Gebäudeelemente hervorzuheben oder die Proportionen des Baukörpers unterschiedlich zu betonen.J

Nach oben
facebook twitter rss