KEIMFARBEN GMBH Ausgeklügeltes Fabkonzept für Wohnprojekt in Tirana

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: KEIMFARBEN

Das Architekturbüro OMA hat am Stadtrand von Tirana ein großes Wohnprojekt errichtet, das rund 1200 Wohnungen umfasst. Um das Ensemble abwechslungsreich zu gliedern, setzten die Architekten auf ein ausgeklügeltes Farbkonzept und auf die Leuchtkraft und Farbtonstabilität von Keim.

Dass sich auf einem Hanggrundstück im Osten der albanischen Hauptstadt 1.234 Apartments befinden, lasse sich kaum erahnen. Geschickt hat OMA die Baumassen über den Hang verteilt, sodass sie wie die aufgelockerten, informell gewachsenen Siedlungen der Nachbarschaft wirken. Tatsächlich sind die Gebäude des Projektes Mangalem 21 aber in einer hochkompakten schachbrettartigen Struktur zusammengefasst. Sie umschließt 24 Höfe und hält möglichst viel Raum für Grünflächen frei.


Da es sich um bezahlbaren Wohnraum handeln soll, wurde mit einfachen Mitteln für Abwechslung gesorgt: Die Fenster haben im Sinne einer rationellen Fertigung zwar alle das gleiche Format. Bei jedem Gebäude wechseln die Farben von Fensterrahmen und Rollläden. Vor allem aber wechselt bei jedem Hof die umlaufende Wandfarbe. Wer das Gelände durchquert, passiert beispielsweise einen türkisfarbenen, einen orangenen oder einen grasgrünen Hof – jeder dieser Außenräume hat einen anderen Charakter und soll den angrenzenden Wohnungen eine gewisse Individualität verleihen. Der größte Hof zeigt sich als besonderer Quartierstreffpunkt von goldfarbenen Fassaden eingefasst. Für die intensiven Wand-Farbtöne vertrauten die Architekten auf den eingefärbten Sol-Silikatputz Stucasol, für die goldenen Flächen auf Brillantputz und Designlasur, alle von Keim. 

Firmeninfo

KEIMFARBEN GMBH

Keimstraße 16
86420 Diedorf

Telefon: +49 821 4802-0

[6]