Aktuelles IT am Bau

fischerwerke: Corporate Start-up Craftnote als Erfolgsbeispiel

Der Befestigungsspezialist fischer präsentierte auf dem neuen digitalen Event-Format „nexmart Hub“ sein Corporate Start-up Craftnote. In dem Vortrag wurde verdeutlicht, wie im engen Kundenaustausch Probleme ermittelt und mit kurzen Durchlaufzeiten Lösungen entwickelt sowie am Markt etabliert werden können. Im Austausch mit den Start-ups und Teilnehmern auf dem „nexmart Hub“ gewann fischer zudem neue Ideen für sein Programm an Apps und digitalen Lösungen hinzu.

„Unsere Handwerker-App Craftnote steht beispielhaft dafür, wie sich nah am Kunden und mit kurzen Durchlaufzeiten innovative digitale Lösungen entwickeln und am Markt etablieren lassen“, sagt Matthias Schneider, Geschäftsführer Digital Services bei fischer. Er präsentierte gemeinsam mit Dr. Kapil Kohli, Geschäftsführer Craftnote, auf dem neuen Event-Format „nexmart Hub“, wie Craftnote als Antwort auf ein Kundenproblem zum Corporate Start-up erwuchs. Die Idee entstand 2018 in Gesprächen der fischer Mitarbeiter mit Handwerkern auf der Baustelle vor Ort. Bereits nach vier Monaten erzielte Craftnote erste Umsatzerfolge. Heute fungiert die App als zentrale Koordinations- und Kommunikationsstelle rund um Projekte der Handwerksbetriebe.

Mehr als 200 angemeldete Teilnehmer folgten der Einladung des eBusiness-Spezialisten nexmart zu seinem erstmals ver-anstalteten Event „nexmart Hub“ am 10. Juni. Die digitale Plattform bietet Start-ups und länger am Markt tätigen Unternehmen aus der Bau- und Immobilienwirtschaft Gelegenheit zum persönlichen Austausch und Netzwerken. Im Fokus stehen dabei Megatrends, wie neue Technologien und digitale Lösungen, welche die Branche beispielsweise mit gesteigerter Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Produktivität von Prozessen und Projekten voranbringen sowie einen schonenden Umgang mit der Umwelt ermöglichen. Das Event wurde von der Unternehmensgruppe fischer sowie von weiteren namhaften Unternehmen unterstützt.


„Es war uns eine große Freude, unser Corporate Start-up Craftnote als Best-Practice-Ansatz auf dieser spannenden Veranstaltung präsentieren zu dürfen und im Austausch mit den Teilnehmern neue Inspiration mitzunehmen“, resümiert Matthias Schneider. „Generell bringen Start-ups, die fischer selbst etabliert oder mit denen wir zusammenarbeiten, wertvolle frische Impulse und Herangehensweisen in unser Unter-nehmen ein.“ Nach dem Vortrag zu Craftnote stellten insgesamt 20 Start-ups ihre Ideen in vier virtuellen Räumen vor. Die Unternehmen und weiteren Teilnehmer konnten sich dabei frei zwischen den Präsentationen entscheiden und die Räume wechseln.

Die auf dem Event vorgestellte App Craftnote verknüpft als Schnittstelle zwischen Baustelle und Büro Kommunikation, Dokumentation, Organisation und Planung des Handwerker-Betriebs. Mit zuverlässigen Daten und stabilen Prozessen wird der Unternehmenserfolg planbar. Ein neuer Partnerbereich in-nerhalb der App ermöglicht es Nutzern, direkt mit Großhändlern und bald auch mit Experten aus der Unternehmensgruppe fischer in Kontakt zu treten.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn