fischerwerke: Bauausführungen per Fingertipp dokumentieren

Die neue fischer Montageprotokollfunktion beschleunigt und vereinfacht die Dokumentation von Befestigungsaufgaben auf der Baustelle vor Ort. Dank des praktischen Tools innerhalb der fischer Professional App erfassen Handwerker mit intuitiven Eingaben und wenigen Fingertipps alle erforderlichen Daten. Dabei steigen die Präzision, Sicherheit, Effizienz und weitere Verwertbarkeit der Montageprotokolle.

Lesedauer: min

Bauausführende sind verpflichtet, nachträgliche Bewehrungsanschlüsse zu dokumentierten. Das manuelle Ausfüllen der Montageprotokolle beansprucht jedoch viel Zeit, birgt Fehlerquellen und erhöht somit letztlich die Kosten. Daten werden oftmals unleserlich oder unvollständig erfasst. Wesentlich sicherer und effizienter lassen sich die Befestigungsausführungen mit der kostenfreien Montageprotokollfunktion innerhalb der fischer Professional App für Android- und iOS-Smartphones und -Tablets dokumentieren – und über eine PDF-Funktion direkt digital versenden.

Um die Funktion nutzen zu können, müssen sich User für einen myfischer Zugang registrieren, was über die App unkompliziert möglich ist. Eingegebene Daten lassen sich zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren. Neben nachträglichen Bewehrungsanschlüssen können alle weiteren Befestigungen  mit dem zusätzlich verfügbaren Universal-Protokoll dokumentiert werden. Dazu stehen, nach Anlegen der Baustelle, die zwei unterschiedlichen Dokumente bereit und lassen sich mit den optimierten Feldern, digitalen Vorgaben und weiteren Features intuitiv korrekt ausfüllen. Per Produktauswahl wird das Protokoll auf die jeweils passenden Daten weiter angepasst. Bei Bedarf stehen einfach verständliche Bedienungsanleitungen zur Verfügung.


Die Kopier-Funktion der einzeln zu dokumentierenden Punkte vereinfacht und beschleunigt dabei zusätzlich die Anwendung zugunsten der Zeitersparnis. Unterstützend ermöglichen digitale Vorgaben und der Produktscan durch den Barcode auf der Produktverpackung die Reduktion der Fehlerquote bei der Befüllung. Im Resultat kann die Montageaufgabe beim Kunden vor Ort schneller abgeschlossen und berechnet werden, indem alle relevanten Dokumente zügiger befüllt und verfügbar sind. Wegezeiten, notwendige Rücksprachen auf Grund von unleserlichen Daten und der Verlust der Dokumentationen von der Baustelle in das Büro entfallen.

Auch bei der Archivierung der Unterlagen spart das praktische Tool Ressourcen und verringert die Suchzeit nach den Dokumenten um bis zu 90 Prozent. Die Protokolle müssen mindestens fünf Jahre lang aufbewahrt werden. Dazu muss der Handwerksbetrieb manuell ausgefüllte Dokumente jedoch physisch in Baustellenordnern abheften oder erst einscannen und dann elektronisch ablegen. Dahingegen ist das Montageprotokoll mit der neuen fischer App-Funktion per Fingertipp automatisch archiviert und als PDF verfügbar. Das Dokument kann digital unterschrieben und direkt an den Kunden geschickt werden, statt erst Kopien oder Scans anzufertigen. Anders als bei einer physischen Ablage in Baustellenordnern im Aktenschrank werden zudem die Suchzeiten und der Platzverbrauch im Büro  geringgehalten. Aufgrund der schnelleren Auffindbarkeit und besseren Lesbarkeit der getippten statt handschriftlich erfassten Angaben reduzieren sich die Rückfragen zwischen Mitarbeitern im Handwerksbetrieb und lassen sich Kundenanfragen schneller sowie professioneller bearbeiten. Zudem steigert die Montageprotokollfunktion die Nachhaltigkeit und schont die Ressourcen durch den geringeren Papierverbrauch.

Insgesamt reduziert das nützliche Tool die Durchlauf- und Bearbeitungszeit als auch die Fehlerquote und erhöht die Sicherheit bei der Protokollierung der Befestigungsausführungen. Wie all seine Apps und Website-Tools entwickelt fischer seine Montageprotokollfunktion auf Grundlage des Nutzerverhaltens und Kundenfeedbacks fortlaufend weiter und ergänzt sie um viele weitere nützliche Leistungen.

Firmeninfo

fischerwerke GmbH & Co. KG

Klaus-Fischer-Straße 1
72178 Waldachtal

Telefon: (+49) 7443 12-0