Dallmer GmbH & Co. KG Technik trifft Design: Pumpenlösung ermöglicht barrierefreies Duschen im Gebäudebestand

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Dallmer

Dallmer I JUNG PUMPEN  Der Wunsch nach einer bodenebenen Dusche ist bei Badmodernisierungen keine Seltenheit mehr. Eine neue Pumpenlösung soll diesen Wunsch auch in Bestandsgebäuden zuverlässig erfüllen. Dort kommt es beim barrierefreien Ausbau immer wieder zu Problemen. Um dieses Problem zu lösen, haben die beiden Unternehmen Jung Pumpen und Dallmer zusammengearbeitet.

Der Umbau einer Dusche ist häufig mit viel Aufwand verbunden. Oft scheitert eine barrierefreie Ausführung am fehlenden Gefälle für das ablaufende Duschwasser. Das vorhandene Abwasserrohr liegt in diesen Fällen höher als der geplante Bodenablauf.

Hier wollen die Unternehmen Jung Pumpen und Dallmer Abhilfe schaffen, indem sie mit der neuen Bodenablaufpumpe

»Plancofix Connect« eine gemeinsame Entwässerungslösung auf den Markt bringen. Jung Pumpen hat eine extrem flache Bodenablaufpumpe entwickelt, die das Duschabwasser leise in die vorhandene Abgangsleitung pumpt. Das Design der Duschrinne wurde von dem Arnsberger Entwässerungsspezialisten Dallmer realisiert.

Der »Plancofix Connect« und die Dallmer-Duschrinnen (hier: »CeraWall Connect«) müssen separat im Sanitärfachgroßhandel bestellt werden.

Aufwendige Sanierung überflüssig machen

Ziel ist es, mit der Kombination aus Pumpe und Duschrinne das Gefälle-Problem zu lösen und eine aufwendige Strangsanierung überflüssig zu machen. Auch ein potenzieller Mietausfall, der durch eine längere Modernisierungsphase entstehen würde, muss Bauherren nun nicht mehr schrecken.

Mit nur 75 mm Aufbauhöhe handelt es sich bei der Bodenablaufpumpe »Plancofix Connect« um einen flachen Bodenablauf mit integrierter Pumpe. Diese befördert das Duschwasser automatisch in das oft höher liegende Abwasserrohr. Der Pumpmechanismus ist mit circa 27 dBA leise und erfüllt alle VDE-Sicherheitsstandards. Auch höheren Belastungen wie das Befahren der Duschfläche mit einem Rollstuhl hält der Ablauf nach Herstellerangaben stand. Geliefert wird der »Plancofix Connect« mit einer einklickbaren Dichtmanschette, welche für die fachgerechte Ausführung der Verbundabdichtung erforderlich ist. Dies definiert gleichzeitig klare Schnittstellen und Gewerketrennung zwischen Installateur und Fliesenleger.

Der Ablaufkörper mit integrierter Pumpe ist mit insgesamt zwölf Duschrinnenlösungen der Firma Dallmer kombinierbar. Diese können sowohl an der Wand als auch in der Fläche positioniert werden. Sie sind unter den Namen »CeraFloor-«, »CeraWall-« und »CeraFrame Connect« erhältlich. Ob Edelstahl matt, befliesbar oder PVD-beschichtet in den Farben Schwarz, Rotgold oder Messing – Bauherren können mit dem Dallmer »Connect«-Angebot ihre Vorlieben individuell umsetzen.


»Wir haben mit Jung Pumpen einen Partner gefunden, der nicht nur die Pumpentechnologie beherrscht, sondern auch einen Kundenservice hat, der für diese Produkte deutschlandweiten Wartungs- und Reparaturservice abdeckt«, freut sich Geschäftsführerin Yvonne Dallmer. Beide Unternehmen vertreiben unabhängig voneinander die Produkte über den SHK-Großhandel.

»Die Design- und Entwässerungskompetenz der Marke Dallmer für die Weiterentwicklung unserer ›Plancofix‹-Serie gewinnen zu können war ein echter Glücksfall«, bestätigt Dr. Andreas Kämpf, Marketingleiter von Jung Pumpen. »Das technische Highlight ist die geringe Aufbauhöhe des Gehäuses mit 75 mm. Das eröffnet uns einen riesigen Anwendungsbereich im Altbau, wo der Bodenaufbau in der Regel sehr flach ist, aber dennoch stolperfreie Duschbereiche umgesetzt werden sollen.«J

[0]