Carl Prinz GmbH & Co. KG Edelstahl-Flachprofile zum Verschrauben oder Verkleben

Der Profile-Spezialist Carl Prinz aus Goch (Nordrhein-Westfalen) hat neue Übergangsprofile entwickelt, die unter feuer- oder rauchhemmenden Türen eingesetzt werden können. Die Flachprofile werden in Edelstahl gefertigt und sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Carl Prinz

Unter feuer- oder rauchhemmenden Türen ist ein hitzebeständiges und besonders flaches Übergangsprofil gefordert. Hierauf liegen die in die Türen eingebauten Dichtungen (Schall Ex) nach dem Schließen dicht auf und verhindern das Durchdringen von Rauch und Feuer. Wegen seiner Hitzebeständigkeit wird hier häufig auf Edelstahl als Werkstoff zurückgegriffen. Die neuen Prinz Edelstahl Flachprofile sind 2,0 und 3,0 mm stark, 40, 50 und 60 mm breit und sowohl gelocht als auch ungelocht lieferbar.


Sie werden planeben zu den angrenzenden, vollflächig verklebten Bodenbelägen eingebaut und dabei entweder verschraubt oder verklebt. Je nach Anforderung kommen bei der Verklebung hitzebeständige Klebstoffe zum Einsatz. Für unterschiedliche Aufbauhöhen lassen sich die Edelstahl Flachprofile miteinander kombinieren. So kann eine geforderte Höhe von 5 mm z. B. durch das exakte Übereinanderlegen eines 2 mm und eines 3 mm Flachprofils erzielt werden. Die Oberfläche der Flachprofile ist in elegantem Edelstahl gebürstet gehalten.

 

Firmeninfo

Carl Prinz GmbH & Co. KG

von-Monschaw-Straße 5
47574 Goch

Telefon:

E-Mail:
Web:

[32]
Socials