Aktuelles Die Türe

Westag & Getalit: Klare Linien für zeitloses Wohnraumdesign

Dem Trend zur schlichten Eleganz bei der Wohnraumgestaltung folgend, bietet die Westag & Getalit AG ihre »Westaline«-Türen mit Rillenfräsung.

Auf der BAU zeigt der Hersteller sein um neue Varianten erweitertes Angebot sowie ein neues Programm, das die Lieferzeiten speziell für Modelle im Geschosswohnungsbau optimieren soll (s. Kasten).

Die filigranen V-Fugen setzen dabei dezente Akzente innerhalb der lackierten Oberfläche.Reduziert und dennoch ausdrucksstark setzen die Fräsungen in der Oberflächen dabei Akzente, die mit Licht und Schatten spielen und zugleich zeitlos elegant wirken.

In Verbindung mit der laut Hersteller hochwertigen Lackoberfläche lassen sich die Türen aus der »Westaline«-­Serie in nahezu jedes Wohnumfeld integrieren. Dies macht nicht zuletzt die umfangreiche Auswahl innerhalb der Lack- Kollektion möglich. Insgesamt werden sechs Lackierungen angeboten. Sie reichen vom klassischen »klassik weiß« (RAL9010) über das kühle

»arctic weiß« (RAL9016) bis hin zu vier Trendlackierungen in modernen Grau- und Brauntönen.


Verschiedene Ausführungen

Zuletzt wurde das Angebot an »Westaline«-Türen um neue Fräsvarianten erweitert, die den Türen damit eine völlig neue Optik verleihen. So wurde zuletzt eine Variante mit 14 eng beieinanderliegenden Fräsungen auf Drückerhöhe ergänzt. Ebenso aber auch eine Variante, die den puristischen Gedanken nochmals verstärkt und lediglich mit einer Fräsung auf Drückerhöhe versehen ist. Verfügbar sind sie dabei

sowohl als gefälzte und als stumpf ein-­schlagende Tür. Letztere lassen die Türen mit ihren zurückhaltenden V-Fugen zum wahren Designerstück werden und wirken besonders edel und hochwertig.

Insgesamt umfasst das »Westaline«-­Sortiment 19 Ausführungen, sowohl mit Lichtband und auch mit eingesetztem Lichtausschnitt. In Verbindungen mit dem umfangreichen Angebot unterschiedlicher Verglasungen eröffnen sich damit viel­zählige Möglichkeiten für den Einsatz im Wohnraum.     J

Nach oben
facebook twitter rss