Aktuelles Außenanlagen

Volfi: Moderne Plattenverlegung

Stelzlager, millimetergenaue Höhenausrichtung, Trittschallentkoppelung, Leichtbauweise und zahllose Fugenvarianten – all damit lassen sich heute Terrassen, Balkone oder Außenanlagen perfekt verlegen, die hohen Kundenansprüchen gerecht werden. Der deutsche Hersteller Volfi hat vielseitige kombinierbare Komplettsysteme für eine zügige und effektive Verlegung von Platten im Außenbereich im Sortiment.

Durch die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der Volfi-Produkte kann jeder Artikel dem Bauvorhaben angepasst werden. Bauhöhen von 2 bis 200 mm mit über 40 unterschiedlichen Fugenvarianten sind einfach geplant und schnell realisiert. Auch ohne Aufbauhöhe für die Verlegung im Splittbett oder für Begrünungsfugen stehen zahlreiche Abstandhalter von 2 bis 50 mm Fugenbreiten zur Auswahl.

Sogar während der Verlegung lässt sich so auf Besonderheiten reagieren. Zum Beispiel können Aufbauhöhen mitunter direkt vor Ort individuell angepasst werden, durch unterschiedliche hohe Teller-Elemente. So muss die Fläche im Vorfeld nicht zwangsläufig vollständig aufgemessen werden. Darüber hinaus ist auch ein nachträglicher Wechsel der Fugenbreite im Volfi-System keine Schwierigkeit. Hierzu kann bei vielen Warengruppen auf das vorhandene System aufgebaut werden.

Effizienz sichern bei überzeugenden Ergebnissen

Flexibilität bietet das geschützte Schraub-Stelzlager System des deutschen Herstellers. Durch die in allen vier Ecken positionierten Zahnräder lassen sich alle Auflagepunkte individuell justieren, auch noch bei aufliegenden Platten. Dadurch können Unebenheiten im Untergrund, Unterschiede in den Plattenstärken und Untergrundgefälle von bis zu fünf Prozent ausgeglichen werden. Durch die in jedes Zahnrad integrierte Rückdrehsicherung ist kein zusätzlicher Montageschritt zum Festsetzen der Höhen erforderlich und die Platten werden am Absacken gehindert.

Mit fünf erhältlichen Fugenbreiten (2, 3, 4, 5 oder 6 mm) kann auf unterschiedliche Kundenwünsche eingegangen werden. Die Grundhöhe von 35 bis 50 mm wird bei Bedarf individuell an jedes Objekt angepasst, durch Kombination mit unterschiedlich hohen, stapelbaren Tellern. Das Zubehör-Sortiment ermöglicht optional eine schnellere Montage durch Schraub-Adapter zum Einspannen in handelsübliche Akku-Schrauber, breitere Gesamtdurchmesser für größere Lastverteilung und vieles mehr.


Entkopplung und Trittschallminderung

Jeder professionell verlegte Plattenbelag sollte vom Bauwerk entkoppelt werden, um Vibrationsübertragungen zu minimieren. Alternativ zu klassischen Bautenschutzmatten stehen Systemkomponenten aus hochwertigem gummiertem Kunststoff zur Verfügung. Diese werden passgenau zwischen Untergrund und Stelzlager-Aufbau verbaut, um den Wasserabfluss unterhalb des Plattenbelags nicht zu behindern.

Bei der Verlegung auf Folienabdichtungen ist die Verwendung einer gummierten Entkopplung zu empfehlen, um eine Beschädigung der Abdichtung durch den Hartkunststoff zu vermeiden. In vielen Fällen bietet sich eine zusätzliche entkoppelnde Trennlage zwischen Platte und Stelzlager an, um den Trittschall bestmöglich zu dämpfen. Auch hierfür stehen Komponenten zur Verfügung.

Verlegung an Hauswänden und Randabschluss

Um langlebig das Fugenbild zu erhalten, sind der Wandanschluss und die feste Randeinfassung wichtig. Die Belagsfläche wird dadurch am Verrutschen gehindert. Das Uniprofil von Volfi ist in Sichtschenkel-Höhen von 40 bis 250 mm erhältlich. Je nach baulichen Gegebenheiten wird das Profil durch die Auflage der Stelzlager und/oder durch Verkleben mit dem Untergrund fixiert.

Bei der Verlegung an vorhandenen Flächenbegrenzungen, z. B. Hauswänden oder gemauerten Attiken, ist auf eine offene, aber feste Fuge zu achten. Sodass Oberflächenwasser vor der Hauswand abfließen kann und ein kleiner Dehnungsbereich erhalten bleibt. Damit die Platten im Wandbereich am Verrutschen gehindert werden, sollten bspw. Wandabstandhalter oder sogenannte Drainage-Profile eingebaut werden.

Plattenaufbau jetzt einfach planen

Für eine schnelle Angebotserstellung hat der deutsche Hersteller einen Online-Terrassenplaner entwickelt. Dieses Werkzeug ermittelt anhand weniger Angaben eine individuell zugeschnittene Lösung für ein Bauvorhaben. Anhand von strukturierten Abbildungen wird der Aufbau der Stelzlager klar erklärt. Verschiedene Untergründe und Plattentypen, von der Natursteinplatte bis zur Keramikfliese, werden mit eigens entwickelten ­Volfi-Systemen bedient. J

Nach oben
facebook twitter rss