Steuler Fliesen: Fliesen bringen abstrahierte Natur in die eigenen vier Wände

Die Serie »Wonderwall« von Steuler Design holt das Spiel von Schatten und Licht sowie die nächtlichen Farben und schimmernden Reflexe, die dem Dunkel Konturen verleihen, in die eigenen vier Wände. Dafür sorgen die Dekore »Blue Jungle« und »Blue Moon«, in denen Varianten von sattem, grünlichen Blau mit leicht hervorschimmerndem Rostrot und weißlichen Schattierungen spielen.

Lesedauer: min

»Blue Jungle« wurde laut Hersteller von Künstlern wie Frida Kahlo und Jonas Wood inspiriert. Es leitet den Blick mit seinem von Blattwerk inspirierten Design in ­geheimnisvolle Tiefen und lädt zu einer Entdeckungsreise ein. »Blue Moon« ergänzt diese Stimmung mit einer Optik, die an zartschimmerndes Mondlicht erinnert, das sich silbrig-metallisch glänzend auf einer Wasseroberfläche bricht, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. ­Dafür würden unter anderem Granulat-Spuren sorgen, die der Fliese einen zusätzlichen haptischen Mehrwert verleihen. Die weiße Grundfliese gleiche mit ihrer matten Oberfläche, Struktur und Haptik edlem Gewirk, was den Dekoren eine luftig-leichte Basis zur Seite stelle.


Die Fliesen der Serie »Wonderwall« sind im neuen Format 35 x 100 cm in 6 mm erhältlich. Das gilt für die weiße Wandfliese ebenso wie für die beiden Dekore. ­»Wonderwall« wirke für sich allein, könne jedoch auch gut mit den 20 x 120 ­Fliesen der Serie »Chalet« ergänzt werden. Diese lehnt sich an handwerklich verarbeitete Holzdielen an und unterstreiche das ­Thema der Wandfliese.   J