Aktuelles Werkzeuge Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit

Stabila: Wasserwaage bietet Hilfestellung bei Steckdosen-Installation

Im Neubau müssen Schalter und Steckdosen in Hülle und Fülle installiert werden – senkrecht, waagerecht, alle auf gleicher Höhe bzw. exakt untereinander. Die Wasserwaage Type »70 electric« von Stabila leistet hierbei Hilfestellung. Das Besondere dieser Leichtmetall-Wasserwaage: Sie weist Markierlöcher in genormten Abständen auf. Nachdem die Wasserwaage an der vorgesehenen Position in der Waagerechten oder Senkrechten angelegt ist, werden ganz einfach durch die Markierlöcher die benötigten Bohrlöcher angezeichnet.

Die Wasserwaage »70 electric« ist »Made in Germany« und ist in zwei Längen erhältlich: 43 cm und 120 cm. Neben den Bohrlöchern im Kombinationsabstand von 71 mm nach DIN 49075 besitzt die längere Version einen zusätzlichen Bohrlochabstand von 91 mm für Kombinationen mit Gerätedosen wie TV, EDV, Telefon. Weitere nützliche Markierungshilfen für verschiedene Höhen wie Arbeitsplatten-Steckdosen (1 150 mm), Schalter (1 050 mm), Steckdosen (300 mm) und Meterriss-Markierung ergänzen die Ausstattung. Damit werden sämtliche Schalter- und Steckdosenpositionen abgedeckt, die im Elektriker-Alltag gefragt sind. Das kurze Modell wurde speziell für die Werkzeugtasche entwickelt.


Mit ihrer Messgenauigkeit von 0,029° = 0,5 mm/m in Normallage überzeuge die Wasserwaage laut Hersteller ebenso wie durch ihre hohe Funktionalität. So besitzen die Endkappen patentierte Rutsch-Stopper: Schon durch leichten Druck wird so auch die lange Wasserwaage fest an der Wand gehalten und eine Hand bleibt frei zum Anzeichnen. Beim Einsatz auf empfindlichen Oberflächen kann ebenfalls nichts schiefgehen, denn die Messfläche ist beschichtet.

Präzision wie am ersten Tag

Für die Präzision der Elektriker-Wasserwaage auch bei stärkster Beanspruchung und ohne Nachjustieren sorge laut Stabila das einzigartige Einbauverfahren der Libellen. Wie bei allen anderen Wasserwaagen von Stabila sind sie mit Kunstharz fest in die Profile eingegossen. Das verhindert außerdem, dass sie sich bei einem Sturz lösen. Die Libellenflüssigkeit ist zudem UV-beständig und farbstabil. Dadurch lassen sich die Libellen auch nach Jahren noch genau so sauber ablesen wie am ersten Tag.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn