Aktuelles Werkzeuge

Spax: Erweitertes Sortiment optimiert Trockenbau

Spax, Spezialist für moderne Verbindungstechnik, optimiert sein Angebot rund um das etablierte »GIX« Schraubenprogramm für den Trockenbau. Die »GIX« Schrauben sind nun in der profigerechten Großpackung erhältlich sowie in magazinierter Variante. Die vier »GIX« Typen sind auf unterschiedliche Materialkombinationen zugeschnitten – somit bietet das Sortiment vielfältige Lösungen.

Die »GIX« Schrauben sichern laut Spax den perfekten Halt von Platten auf dem Ständerwerk und können millimetergenau versenkt werden. Der Trompetenkopf zum Beispiel vermeide gleichzeitig, dass die Kartonlage beschädigt wird. Die präzise Nadelspitze ermögliche ein punktgenaues Ansetzen der Schraube auf dem Untergrund sowie einen schnellen Anbiss in Metallprofilen und Holzunterkonstruktionen. Eine alternative Bohrspitze mache das Vorbohren bei Metallprofilen bis 2 mm Materialstärke überflüssig. Für einen sicheren Bit-Sitz und eine gute Schraubenführung sorge der Kreuzschlitz H-Kraftangriff. ­Alle »GIX« Schrauben sind phosphatiert, um vor Korrosion und Rostflecken zu schützen, entsprechen der DIN EN 14566 für »Mechanische Befestigungsmittel für Gipsplattensysteme« und verfügen über eine CE- Zertifizierung. Diese Qualität bietet Spax nicht nur als Großpackung, sondern auch als magazinierte Variante im professionellen Vertrieb, die mit allen namhaften Magazinschraubern kompatibel ist.


Die perfekte Schraube für jede Materialkombination

Ob Gipsfaser- oder Gipskartonplatten auf Standard-Metallprofilen, Holz-Unterkonstruktionen oder verstärkten Metallprofilen – mit vier verschiedenen Schrauben-Typen bietet Spax nach eigenen Angaben die passende Lösung für jede Materialkombination im Trockenbau. Schrauben des »GIX Typ-A« dienen der Verschraubung von Gipskartonplatten an Standard-Metallprofilen. Für die leichte Verarbeitung und den festen Halt auf einer Holzunterkonstruktion eignet sich die »GIX Typ-B« mit Grobgewinde. Mit der »GIX Typ-C« lassen sich Gipsfaserplatten auf allen Arten von Ständerwerken verschrauben sowie Trockenestrich-Elemente verbinden. Der Anwendungsbereich der »GIX Typ-D« für Stahlprofile umfasst unter anderem Aussteifungsprofile (UA) für Türen und Vorwandelemente im Sanitärbereich. Die bei diesem Schraubentyp integrierte Bohrspitze ermöglicht den Einsatz ohne Vorbohren.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn