Aktuelles Das Dach

SKYLUX: Tageslicht für Flach- und Schrägdächer – für mehr Wohnkomfort

Lichtkuppeln sind seit Jahrzehnten ein Klassiker für die Beleuchtung von Räumen von oben. Die ersten Kunststoff-Lichtkuppeln hat das Unternehmen Skylux bereits im Jahr 1971 hergestellt. Heute gehören über 10 000 Kombinationen in vielen Maßen und Formen (rechteckig, quadratisch, rund) und in unterschiedlichen Materialien (Acryl, Polycarbonat, Glas und Kombinationen aus Glas und Kunststoff) zum Sortiment. Eine technische und gestalterische Innovation hat das belgische Familienunternehmen mit der Serie »iWindow« – einer minimalistischen Glaskuppel im filigranen Look – präsentiert.

Die ebene Glaskuppel ist laut Skylux durchsturzsicher, luft- und wasserdicht, einbruchsicher und nahezu pflegefrei. Die »iWindow2« und »iWindow3« Glaskuppeln sind mit einer gesicherten doppelten HR++ oder einer dreifachen HR+++ Sicherheitsverglasung ausgestattet. Die Ausführung mit der Dreifachverglasung »iWindow3« hat laut Hersteller einen Ug-Wert von 0,5, was eine Energieeinsparung von 81 Prozent bedeute. Die Lichtdurchlässigkeit beträgt 68, sie verfügt über einen g-Wert von 50 Prozent und erreicht einen Schallschutz von 41 dB, heißt es in einer Mitteilung von Skylux.

Ebenfalls technisch vorteilhaft seien die Möglichkeit der perfekten Integration in Flachdächer mit einem Neigungswinkel zwischen 20 und 150, der kompakte PVC Rahmen mit einer geringen Rahmenhöhe von 28 mm (»iWindow2«) oder 55 mm (»iWindow3«) sowie der keramische Rand und die Montagefreundlichkeit. Zum Sortiment gehören auch Modellausführungen mit integrierter LED Beleuchtung, elektrischem Innensonnenschutz, Entlüftungsmöglichkeit und einer Fernbedienung zur Steuerung. Lieferbar sind die Lichtkuppeln in verschiedenen Abmessungen von 60 x 60 cm bis zu 100 x 150 cm. Durch die gerade Form der Modellvarianten entspricht das Tageslichtmaß immer exakt der Dachöffnung und sorgt so für einen maximalen Lichteinfall.

Sanierungslösung für Lichtkuppel

Mit den Modellvarianten der Serien »iWindow2 Flex« und »iWindow3 Flex« bietet Skylux eine Lösung für den schnellen Austausch von vorhandenen Lichtkuppeln. Diese Ausführungen werden mit einem schrägen Zwischenaufsatzkranz geliefert, sind mit allen marktüblichen Aufsatzkranztypen kompatibel und können auf vorhandene Kränze montiert werden. Das erspart den Wechsel der Aufsatzkränze und die Montage ist laut Skylux einfacher, schneller und preisgünstiger. »iWindow Flex«-Glaskuppeln sind für den Austausch von bestehenden Lichtkuppeln auf Flachdächern und Dächern mit geringer Neigung bis 21 Grad geeignet. Der Zwischenaufsatzkranz mit einer Neigung von 4 Grad verhindert die Wasserstagnation auf dem Tageslichtelement und sorgt für eine Selbstreinigung der Glasfläche. Die Lichtkuppeln können für die Belüftung von Räumen bis zu 30 cm geöffnet werden. Der leistungsstarke 230 V Kettenmotor und die Gasdruckfedern zur Öffnung der Glaskuppeln sind werkseitig bereits in den Zwischenaufsatzkranz eingebaut.


Dachfenster für mehr Komfort und Sicherheit

Für Schrägdächer und die Versorgung der darunter liegenden Räume mit kostenlosem Tageslicht bietet das Unternehmen mit den Skylux Kippdachfenstern »SKY 10« und »Rustikal SKY 20« eine innovative Lösung. Sie lassen frische Luft hinein und halten Insekten draußen, Kinder können sie nicht einfach öffnen und sie lassen sich leicht reinigen. Gegenüber klassischen Schwingfenstern können Skylux Dachfenster wie ein normales Fenster gekippt werden. Das neu entwickelte Scharnier, seine Positionierung und das Dachgauben-Design sorgen dafür, dass Skylux Dachfenster komplett umgedreht werden können und so die Außenseite der Fenster vollständig nach innen gedreht werden kann.

Die Fenster ermöglichen verschiedene Kippstände für die individuellen Belüftungswünsche, sie sind laut Skylux kinder- und einbruchssicher und bieten zusätzliches Zubehör wie Insektenschutz und Verdunkelungsrollos. Der innovative Insektenschutz wird bei allen Modellausführungen serienmäßig an der Außenseite befestigt. So haben auch lästige Insekten keine Möglichkeit mehr, in die Räume zu gelangen, selbst wenn das Fenster gekippt ist. Zudem halte der Insektenschutz auch Blätter, Staub, Regen und sogar Pollen ab. Als weitere Ausstattungsoption bietet Skylux auch eine Kombination von Insekten- und Sonnenschutz.

Für das Mehr an Sicherheit verfügt das Dachfenster über eine Kindersicherung, die das Fenster verriegelt und so ein weiteres Drehen und Öffnen verhindert. Die Fensterverriegelung ist gleichzeitig ein aktiver Einbruchsschutz mit dem SKG-Siegel.

Gute Dämm- und Akustikwerte

Die Dachfenster verfügen über einen Aluminium-Außenrahmen, der nicht mit den Holzkomponenten in Kontakt kommt. Ein PVC-Abstandshalter verbindet beide Elemente – das sichere die Lebensdauer, da es weder Reibung, Verschleiß noch Kontakt zwischen den Baustoffen Holz und Aluminium gibt. So hält das Fenster auch harten und ständig wechselnden Witterungsbedingungen erfolgreich stand, so der Hersteller. Das Hochleistungsglas im Dachfenster sorge zudem für ausgezeichnete Akustik- und Dämmwerte. Durch die thermisch verbesserten Warm-Edge-Abstandhalter ist der Isolationswert 1,9 W/m²K.

»Mit den neuen Skylux Dachfenstern bieten wir unseren Kunden ein innovatives Produkt im ansprechenden Design und mit überzeugenden technischen Vorzügen. Sie sorgen für mehr Lebensqualität, Wohnkomfort und ermöglichen einen schnellen Fenstertausch. Alle Modellausführungen haben identische Abmessungen wie marktübliche klassische Dachfenster, sind montagefreundlich und daher ideal für den Einsatz bei Sanierungsvorhaben. Mit den minimalistischen Glaskuppeln der Serie ›iWindow‹ konnten wir innerhalb von kurzer Zeit sehr viele Kunden begeistern und von den Vorzügen überzeugen«, sagt Dieter Pillen, Leiter Export bei Skylux.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss