Festool Deutschland GmbH »Sägendes Allroundtalent« ist schnell, präzise und robust

Festool Neuzugang im Akku-Sortiment von Festool: Die Akku-Säbelsäge »RSC 18« ist, so der Hersteller, »bärenstark, schnell, präzise und obendrein extrem robust«. Mit ihrem bürstenlosen EC-TEC Motor, zuschaltbarem Pendelhub und geringer Vibration lasse sie sich problemlos führen und sei bei sämtlichen Umbau- oder Rückbauarbeiten eine große Hilfe.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Festool

Ob beim Auftrennen von Holzbalken und Dachlatten, beim Ausschneiden von Fenster- und Türrahmen oder Durchbrüchen in Dach und Wand durch Plattenmaterial: Die »RSC 18« ist ein »sägendes Allroundtalent« und eine unverzichtbare Helferin für Zimmerer, Bauschreiner und Fensterbauer, so Festool. Die dafür benötigte Power stellt der durchzugstarke bürstenlose EC-TEC Motor bereit, während der zuschaltbare Pendelhub (0 – 3 mm) für den entsprechend benötigten Arbeitsfortschritt sorgt. Die Stärke des Pendelhubs wird über einen leicht erreichbaren Schalter stufenlos eingestellt. Mit dem aktivierten Pendelhub wird ein besserer Arbeitsfortschritt durch höhere Schnittgeschwindigkeiten bei Sägeschnitten in weichen und mittelharten Materialien erzielt. Ohne aktivierten Pendelhub lassen sich hingegen dünne oder harte Materialien bearbeiten, dabei entstehen weniger Ausrisse am Material. Ebenfalls in zwei Stufen einstellbar: die Hubzahl für materialgerechtes Arbeiten.

Ein Elektrowerkzeug – viele clevere Details

Die neue Akku-Säbelsäge punktet laut Festool mit einer überragenden Schnittleistung bei nahezu allen Verbundmaterialien und Werkstoffen. Dabei ist der »sägende Kraftprotz« einfach dosierbar: Dank des groß dimensionierten Gasgebeschalters ist ein sanftes Anlaufen und Ansteuern der Hubzahl kein Problem. Einen wesentlichen Beitrag für das Handling leiste das Anti-Vibrations-Getriebe. Bis zu 40 Prozent weniger Vibrationen sind so in der Praxis möglich, heißt es in einer Mitteilung des Herstellers. Die Folge sei eine spürbar geringere Belastung für Arme, Sehnen und Gelenke sowie eine höhere Lebensdauer der Maschine, da eine geringere Schlagenergie auf Getriebe und Lager einwirkt.


Ein positiver Nebeneffekt sei der schnellere Arbeitsfortschritt, da weniger Energie verloren gehe. Dank des speziellen Spannfutters wird das Sägeblatt beim Wechsel schnell ausgeworfen und es besteht keine Gefahr, sich beim Herausnehmen des Sägeblatts die Finger oder die Hand zu verbrennen. Zusätzlich lässt sich das eingespannte Sägeblatt um 180 Grad drehen, damit die Zähne nach oben stehen. Diese Option ermöglicht Sägeschnitte in bestimmten Lagen bis hin zur Wand, Decke oder Boden durchzuführen.

Sicherheit und Gesundheit beim Sägen

Das Thema Arbeitssicherheit spielte auch bei der Entwicklung dieser Maschine eine zentrale Rolle. Da üblicherweise beim Arbeiten mit Säbelsägen lokal sehr viel Staub entsteht, hat Festool bei der »RSC 18« eine Lösung entwickelt: So lässt sich eine Absaugvorrichtung problemlos an einen Sauger anschließen. Der Schlauch sitzt sicher auf der Systemmuffe und ist vor einem ungewollten Abrutschen geschützt. Über den Bluetooth Akku lässt sich der Sauger zudem automatisch an- und abschalten.

Ein weiteres Komfort-Feature ist die integrierte LED-Leuchte, die den Arbeitsbereich ausleuchtet. Dank des in mehreren Einraststufen einstellbaren Sägetisches sind zudem variable Eintauchtiefen möglich, gleichzeitig wird das Sägeblatt ideal beansprucht. so Festool. Zudem lässt sich die Maschine sicher am Gerüsthaken aufhängen – ein Verriegelungsschalter verhindert ein ungewolltes Einschalten der Maschine.

Firmeninfo

Festool Deutschland GmbH

Wertstr. 20
73240 Wendlingen

Telefon:

E-Mail:
Web:

[10]