Aktuelles Werkzeuge

Robert Bosch: Akku-Kapp- und Gehrungssäge für leistungsintensive Anwendungen

»Eine neue Leistungsdimension für die Holzbearbeitung« verspricht Bosch mit seinem neuesten Produkt und baut damit die Biturbo-Serie für Profis konsequent aus: Die »GCM 18V-305 GDC Professional« ist die erste Bosch Akku-Kapp- und Gehrungssäge mit interaktivem Display und »Connectivity« und sei dadurch bequemer zu handhaben als bisherige Modelle. Die Biturbo-Säge ist für Höchstleistung mit ProCore18V-Akkus optimiert und verspricht dadurch leistungsintensive Säge-Anwendungen.

Handwerker in holzverarbeitenden Gewerken würden damit auf eine Leistungsklasse zugreifen, die bisher Netzgeräten mit 2 000 Watt vorbehalten war. Am effizientesten werde die »GCM 18V-305 GDC Professional« mit dem ProCore18V 12,0 Ah-Akku betrieben. Sie bietet damit laut Bosch die höchste Schnittleistung ihrer Klasse mit bis zu 70 Prozent mehr Schnitten pro Akku-Ladung, gemessen an einem Fichtenkantholz mit 10 x 10 cm. Das habe ein unabhängiges Prüfinstitut bestätigt. Bosch stellt mit der »GCM 18V-305 GDC Professional« insgesamt fünf leistungsstarke ­Biturbo-Sägen bereit – von der Handkreissäge bis hin zur Kapp- und Gehrungssäge. Die Biturbo-Sägen würden damit alle gängigen Anwendungen abdecken.

Die Säge jederzeit digital im Blick

Die »GCM 18V-305 GDC Professional« verspricht hohen Komfort und Präzision beim Ablängen von Holz- und Aluminiumprofilen, dem Zuschnitt von Bodendielen, Wand- und Deckenpaneelen sowie beim Anpassen von Bauteilen auf der Baustelle. Sie ist die erste Bosch Akku-Kapp- und Gehrungssäge im Markt, die mit »User Interface« – einem interaktiven Display – sowie »Connectivity« ausgestattet ist. Dadurch haben Handwerker den Werkzeug- und Akku-Status jederzeit im Blick. Darüber hinaus können sie mit dem »Eco Modus« bis zu 20 Prozent mehr Schnitte pro Akku-Ladung machen bei leichten Anwendungen wie dem Ablängen von Weichholz und Leisten oder die Schnittgeschwindigkeit an die jeweilige Anwendung anpassen.


Zum Bedienkomfort trägt laut Bosch auch der Zugmechanismus der Säge bei: Sie wird nicht per Schlitten, sondern per Gleitarm aus robustem Aluminium-Druckguss geführt. Dieser ist kugelgelagert und sei wartungsfrei – die Kapp- und Gehrungssäge sei dadurch besonders leichtgängig und präzise. Sie kann außerdem platzsparend direkt an der Wand positioniert werden.

Die maximale Schnittbreite liegt bei 400 mm, die maximale Schnitthöhe bei 120 mm. Alle Bedienelemente – darunter auch die Einstellung des Neigungswinkels – sind gut sichtbar an der Vorderseite der Säge angebracht. Die Schnittführung erfolgt per Doppel-Linienlaser: Die exakte Schnittlinie liegt genau mittig zwischen zwei projizierten Laserlinien. Muss das Sägeblatt gewechselt werden, ist das aufgrund Spannschraube bequem und werkzeuglos möglich. Darüber hinaus bietet die Akku-Kapp- und Gehrungssäge eine Motorbremse zum Schutz des Anwenders.

Bosch-Kompetenz von A bis Z wie Zubehör

Bosch stellt mit dem Professional 18 Volt-System die Kompatibilität zu neuen und bestehenden Elektrowerkzeugen und Ladegeräten dieser Voltklasse sicher und bietet Handwerkern damit Planungs- und Kostensicherheit. Darüber hinaus gibt es ein breites Zubehör-Programm: Für Akku-Sägen optimierte »Expert for«- und »Standard for«-Blätter mit Hartmetall-Technologie verlängern die Laufzeit.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn