Resideo: Für eine hohe Trinkwasserqualität

Wasser aus dem Hahn genießt hierzulande einen guten Ruf und wird meist bedenkenlos getrunken. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von Resideo ergeben. Um die hohe Qualität, mit der das Trinkwasser vom Wasserversorger bereitgestellt wird, auch auf dem Weg durch die Hausleitungen sicherzustellen, bietet Resideo ein breites Produktspektrum an Wasserarmaturen.

Lesedauer: min

Trinkwasser ist nach wie vor eines der am besten kontrollierten Lebensmittel in Deutschland. Aber: Das gilt nur bis zum Hausanschluss. Da hier die Verantwortlichkeit des Versorgers endet und an die Besitzer, Bewohner oder Hausverwalter übergeht, ist an diesem Punkt der Haustechnik besondere Aufmerksamkeit bei der Installation erforderlich: zum einen, um die Trinkwasserqualität bis zum Verbraucher zu erhalten, zum anderen, um das öffentliche Netz nicht zu verunreinigen. Vom Rückflussverhinderer über Wasserfilter bis hin zu Druckminderern – mit den »Honeywell Home«-Produkten bietet Resideo alle erforderlichen Komponenten für hohenTrinkwasserschutz und eine sichere Trinkwasserinstallation in unterschiedlichsten Einbausituationen.

Beste Technik auf kleinstem Raum

Nicht nur bei der Modernisierung ist der vorhandene Raum für die Trinkwasserinstallation aber oft begrenzt. Auch im Neubau soll für die eingebaute Technik möglichst wenig Fläche verloren gehen. Platzsparende Lösungen sind also gefragt – wie beispielsweise das Honeywell Home Hauswassercenter »PrimusCenter«. Hier sind alle Komponenten für die Hauswassereinführung in einem Gehäuse untergebracht: Der Rückflussverhinderer sichert das öffentliche Netz ab, für reines Wasser in der Trinkwasserinstallation sorgt der Rückspülfilter mit Edelstahlsieb. Der integrierte Druckminderer stellt den optimalen Versorgungsdruck sicher; das Warmwasser-Sicherheitsventil schützt den Trinkwassererwärmer vor Überdruck. Für die optimale Wassernutzung stehen zwei Wasserdrücke zur Verfügung: Reduziert und dadurch angepasst für den Hausgebrauch und höher für den Garten- und Garagenwasseranschluss.


Unkomplizierter Einbau und einfache Handhabung

Die Vorteile des kompakten Hauswassercenters liegen laut Hersteller auf der Hand: Der SHK-Installateur könne zeit- und platzsparend eine Gesamtlösung einbauen, bei deren Bestandteile aufeinander abgestimmt sind. Zur Montage sind aufgrund eines verstellbaren Befestigungssystems beim »PrimusCenter« gerade einmal drei Schrauben notwendig. Ebenso kann der Rohrwandabstand variabel eingestellt werden, um Anpassungen an vorhandene Rohranschlüsse vorzunehmen. Der Einstellbereich für den Wandabstand der Filterkombination beträgt 65 – 115 mm.

Das Hauswassercenter von Resideo gibt es in den Varianten »Basic« und »Standard« sowie einer Upgrade-Version. Egal ob Neubau, Modernisierung oder Sanierung – wenn eine vollständige Hauswassereinführung normgerecht realisiert werden soll, bieten vorgefertigte technische Bauteile Vorteile und sparen Zeit, heißt es in einer Mitteilung des Herstellers.   J

[2]
Socials