Renolit SE Verkleidungsplatte sorgt für einheitliche Optik

Bereits seit Anfang 2021 erleichtert die Verkleidungsplatte »Renolit Bendit« Fensterbau- und Montagebetrieben die flexible Umkleidung von Fensterecken und -stürzen. In diesem Jahr präsentierte Renolit die folienkaschierte Aluminiumverbundplatte erstmals auf einer Messe.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Renolit

Auf der Fensterbau Frontale konnten sich die Besucher des Renolit-Stands vor Ort von dem Produkt überzeugen: Als Verkleidung eines Hochbeets war es am Messestand in der Anwendung zu sehen, Live-Vorführungen zeigten seine Stärken im handwerklichen Handling. Die einfache Verarbeitung ist eine besondere Stärke von »Renolit Bendit«. »Auf der Rückseite der Platte wird eine V-förmige Nut eingefräst, im Anschluss kann die Verkleidungsplatte in den gewünschten Winkel gekantet werden«, erklärt Stefan Hiergstetter, der als Vertriebsleiter Exterior Solutions auch für dieses Produkt verantwortlich zeichnet. Beliebige Winkel von bis zu 90 Grad sind in kaltem Zustand möglich, die Oberfläche der speziell für diesen Einsatzzweck entwickelten Beschichtungsfolie bleibt unversehrt und damit fugenlos. Die Verkleidungsplatte ist derzeit in den 14 beliebtesten »Renolit Exofol«-Farben, Dekoren und Prägungen verfügbar. Diese Optik sorgt für eine einheitliche Gebäudeästhetik – Pfeiler, Ecken, Laibungen oder Stürze wirken wie aus einem Guss mit den folierten Fensterprofilen.


»Renolit Bendit« ist laut Hersteller äußerst langlebig und thermostabil, denn die »Solar Shield Technology« (SST) sorgt für eine wirksame IR-Reflexion. Zur Reinigung reichen in der Regel warmes Leitungswasser und Geschirrspülmittel, bei stärkeren Verschmutzungen empfiehlt sich ein speziell entwickelter Reiniger, den Fachbetriebe bei Renolit beziehen können.

 

Firmeninfo

RENOLIT SE

Horchheimer Straße 50
67547 Worms

Telefon: +49 6241 303 0

[20]
Socials