Aktuelles Industrie- und Gewerbebau

Meva: Schalungssystem »Mammut XT« als passende Lösung

Der Bau von Brandschutzwänden mit Betonschalung ist eine reguläre Aufgabe für viele Bauunternehmer, doch auch bei dieser beinahe alltäglichen Angelegenheit gibt es immer wieder neue Herausforderungen. Höhe und Breite der Wand oder etwa die Zeit sind dabei wichtige Faktoren. Als passende Lösung empfiehlt Schalungs-Spezialist MEVA das System »Mammut XT«.

Im luxemburgischen Sanem wurden diese Variablen besonders weit gefasst: Eine 30 m lange Brandschutzwand, die an den Seiten 15 m Höhe misst und ähnlich einer Giebelwand in der Mitte auf 18 m spitz zusammenläuft, sollte in nur zwei Wochen realisiert ­werden.

Zwei Takte in einer Woche

Das Bauunternehmen SOLID S.A. nahm sich dieser Herausforderung an. »Die Zeitvorgabe war wirklich knapp bemessen«, sagt Polier Andreas Rikowski. »Aber dank der ›Mammut XT‹ hatten wir einen klaren Vorteil und konnten zwei Takte in nur einer Woche fertigstellen.«

Mit den großflächigen Elementen der »Mammut XT« wurde die gesamte Wand in nur drei Takten à 10 m Länge betoniert. Bis zu fünf Elemente der 3,5 m hohen Wandschalung wurden dazu übereinander aufgestockt und gegebenenfalls mit kleineren Elementen ergänzt. Dank der nach eigenen Angaben hohen Frischbetondruckaufnahme von 100 kN/m² war es möglich, die volle Höhe in nur einem Takt zu betonieren.

Effektiv schneller

Die zahlreichen Ausstattungsmerkmale der Wandschalung spielten zudem eine entscheidende Rolle, denn »Mammut XT« ermöglicht es laut Hersteller, mit der integrierten Kombi-­Ankerstelle flexibel zwischen drei Ankermethoden zu wählen: einseitig mit oder ohne Rillenrohr und, wie gewohnt, zweiseitig mit Rillenrohr. »Wir haben uns für die einseitige Arbeitsweise mit dem XT-Konusanker entschieden. Bei dieser Höhe hat uns damit ein Gerüst gereicht, um einfach und schnell alle Ankerstäbe zu setzen«, erklärt Rikowski. Kürzere Wege beschleunigen somit effektiv die Bauarbeiten. Ankerstab­ und Schalschlosshalter vereinfachen zudem die Logistik auf der Baustelle.      O ­


 

Nach oben
facebook twitter rss