Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Küberit: Treppenhausrenovierung - attraktiv, sicher und nachhaltig

Treppenhausrenovierungen in Bürogebäuden verlangen ein Denken in drei Dimensionen: Qualität, Sicherheit und Design. Für die Arbeiten im eigenen Haus hat Küberit den Boden- und Treppenbelag sowie die Profile und Sockelleisten so aufeinander abgestimmt, dass trotz täglich hoher Nutzungsfrequenz möglichst lange eine ansprechend, stimmige Optik und vor allem eine hohe Sicherheit gewährleistet sind.

Im vergangenen November und Dezember nutzten viele Mitarbeiter das Angebot des Homeoffice und der Profile-Spezialist Küberit die Gelegenheit für umfassende Renovierungen seiner Hauptverwaltung in Lüdenscheid. So wurde unter anderem auch das gesamte Treppenhaus in knapp drei Wochen neu gestaltet. Die Mitarbeiter des Fachbetriebes Klaus Kückelhaus, Lüdenscheid, renovierten die Wände und verlegten einen neuen Bodenbelag, der auch als Stufenbelag genutzt wurde. Für den sicheren und sauberen Abschluss an Kanten und Wandabschlüssen verarbeiteten die Handwerker – natürlich – die Profile aus dem Hause Küberit.

Zeitgemäßes und gesundes Arbeitsumfeld

Nachhaltiges Handeln sei fest in der Unternehmenspolitik des Profile-Spezialisten verankert. Auch bei der Renovierung wurde darauf ein besonderes Augenmerk gelegt. »Mit der Neugestaltung der Büros, der Flure und des Treppenhauses möchten wir unseren Mitarbeitern ein ansprechendes, zeitgemäßes und gesundes Arbeitsumfeld bieten. Unsere eigenen Produkte fertigen wir nach hohen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsrichtlinien. So setzten wir beispielsweise mehr als 70 Prozent ­Sekundäraluminium ein und fertigen ausschließlich mit regenerativer Energie. Entsprechend haben wir auch bei den Produkten, die jetzt verarbeitet wurden, diese Parameter angesetzt«, so Olaf Holtschmidt, Prokurist und Betriebsleiter bei Küberit. Der ausgewählte Linoleum-Bodenbelag besteht laut Küberit zu 97 Prozent aus natürlichen Rohstoffen, ist frei von PVC und Weichmachern und trägt den »Blauen Engel«. Der 2,5 mm starke Bodenbelag vom Typ »Modular Welsh slate 3725 Marmoleum« wurde vollflächig verklebt und auch als Sockelleiste und Treppenbelag eingesetzt. Neben seiner Nachhaltigkeit und ansprechenden Optik bietet dieser Boden auch die gewünschte Langlebigkeit und Rutschsicherheit.


Profile mit runden Ecken für mehr Sicherheit

Um eine erhöhte Sicherheit beim Treppensteigen zu erreichen, entschied sich Küberit für sein Treppenkantenprofile »871 EV« mit Eck- und Verbindungselement. Die Montage sei denkbar smart und zeitsparend: Das Profil wird sowohl auf den Vorderkanten der Trittstufen als auch an den vertikalen Kanten der Setzstufen montiert. Da das vorgebogene Profil auf der Trittkante als komplettes Stufenelement verarbeitet wird, entfallen zeitaufwendige Gehrungsschnitte ebenso wie störende, möglicherweise scharfe Stoßkanten. Sollte man auf der Treppe also mal stolpern, wird dadurch und durch die abgerundeten Ecken und Kanten des Profils die Verletzungsgefahr gesenkt.

Technische und optische Komplettlösung

Am Treppenabsatz wurde ein weiteres Profil aus dem eigenen Haus montiert: Am Halbrund zur Glasfront des Treppenhauses kam das Profil »860 EB« zum Einsatz. Das biegbare Treppenkantenprofil haben die Mitarbeiter des Fachbetriebs Klaus Künckelhaus maßgenau an den Radius des Treppenabsatzes angepasst und damit die Rundung berücksichtigt. Um eine homogene, optisch elegante Komplettlösung bei der Renovierung des Treppenhauses zu erreichen, wurde die bodengleiche Sockelleiste mit dem Abschlussprofil »357« eingefasst, von der nach der Montage nur eine schmale Profilkante zu sehen ist. Die Entscheidung, den Linoleum-Sockel mit dem Profil abzuschließen, hat aber nicht nur optische Gründe: Das Profil schützt die Belagskante vor der täglichen hohen Beanspruchung im Treppenhaus und die abgerundete Kante erhöht die Sicherheit.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn