Kingspan Light: Markus Niedermayer übernimmt Geschäftsführung

Lesedauer: min

Markus Niedermayer ist der neue Geschäftsführer bei Kingspan Light + Air | Essmann und leitet die Geschicke der Spezialisten für Tageslicht- und Lüftungslösungen seit dem 1. März. Sein Werdegang würde dabei für sich sprechen. Über 30 Jahre Bauwissen – auf diese Bilanz könne Markus Niedermayer in seiner bisherigen Karriere als Manager zurückblicken. Der Werdegang des 57-Jährigen begann in den 90er-Jahren in der MAN AG, wo er zunächst als Geschäftsführer eines von der MAN Group übernommenen Unternehmens, dann als Leiter des Bereichs Heiztechnik mit Sitz in Hamburg tätig war. Danach leitete er die MHG Group, ein Spin-Off-Unternehmen der MAN AG. Während dieser Zeit war er auch für die Firma Intercal in Lippe verantwortlich. Die bisher letzte Station auf seinem Werdegang war die auf die Herstellung von Baumaschinen spezialisierte Atlas Weyhausen Gruppe, bei der Niedermayer in den letzten fünf Jahren die Leitung innehatte.


Sein Ziel bei Kingspan Light + Air | Essmann sei, die Erfolgsgeschichte des Unternehmens weiterzuschreiben. Die Experten auf den Gebieten Tageslicht, Be- und Entlüftung sowie Entrauchung blicken vor allem in jüngster Zeit auf eine beeindruckende Bilanz zurück, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. So habe allein der Kingspan Light + Air Standort in Bad Salzuflen mit seinen Tochtergesellschaften im Jahr 2020 einen Gesamtumsatz weit über 100 Millionen Euro erzielen können, die internationale Unternehmensdivision mit mehr als 2 700 Mitarbeitern / innen weltweit brachte es auf 446 Millionen Euro Gesamtumsatz.  J

[40]
Socials