Aktuelles Die Türe

Gugelfuss: Und tschüss, Stolperfalle!

Neue Systembodenschwelle von Gugelfuss für barrierefreies Wohnen

Null Millimeter hoch, 100 Prozent barrierefrei: Das ist die neue Systembodenschwelle der Gugelfuss GmbH mit Sitz in Elchingen, Bayern. Die innovative Systemlösung ist mit allen 82 mm tiefen Kunststoff-Hebe-Schiebetüren von Gugelfuss kompatibel. Sie ist nicht nur die Lösung für Personen mit körperlichen Einschränkungen und ältere Menschen, sondern auch für alle, die Wert auf Komfort und Ästhetik legen.

„Seit Jahren schon ist barrierefreies Wohnen ein Thema. Und das nicht nur für ältere oder körperlich beeinträchtigte Menschen. Auch der weitsichtige Bauherr, der heute schon an morgen denkt, und die Ästhetin, die sich an der Schwelle als optisches Ärgernis stört, wünschen sich Barrierefreiheit“, erklärt Anton Gugelfuß, Geschäftsführer der Gugelfuss GmbH. „Deshalb haben wir eine neue Schwellenlösung entwickelt, die absolut ebenerdig ist. Genauer gesagt: null Millimeter hoch. Mehr Barrierefreiheit geht nicht“, betont Martin Gugelfuß, ebenfalls Geschäftsführer der Gugelfuss GmbH.


Barrierefreiheit für mehr Komfort

Mit der neuen Systembodenschwelle von Gugelfuss sind Bauherren, Planer und Architekten in ganz Deutschland auf der sicheren Seite. Denn ab wann eine Schwelle als barrierefrei gilt, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Die Lösung von Gugelfuss mit ihren null Millimetern Höhe wird allen regionalen Anforderungen gerecht.

Stolperunfälle auf dem Weg zum Balkon oder blaue Zehen, weil man mal wieder die Schwelle zur Terrasse übersehen hat – das war gestern! Mit der neuen Systembodenschwelle von Gugelfuss geht’s unfallfrei und komfortabel. Deshalb setzen gerade auch Familien mit kleinen Kindern immer häufiger auf die barrierefreie Art des Wohnens. So steht auch einer Bobbycar-Tour der Kleinen nichts mehr im Weg.

Patentierte Zusatzverriegelung

Die neue Sytembodenschwelle passt für Kunststoff-Hebe-Schiebetüren von Gugelfuss mit einer Bautiefe von 82 mm, und zwar im Standard-Beschlag. „Weil in der Systembodenschwelle eine patententierte Zusatzverriegelung integriert ist, braucht es keine teuren Sonderausführungen bei den Beschlägen der Türen“, betont Geschäftsführer Martin Gugelfuß. Abnehmbare Auflageprofile halten zudem den Wartungs- und Pflegeaufwand gering. Die barrierefreien Hebe-Schiebetüren von Gugelfuss bieten darüber hinaus einen geprüften Einbruchschutz bis Widerstandsklasse RC2 für ein- und zweiflüglige Elemente.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn