Gugelfuss: Neues Konzept für mehr Transparenz

Der Fenster- und Türenhersteller Gugelfuss hat mit »Deluxe 82« eine Hebe-Schiebetür entwickelt, die dank schmalerem Rahmen eine größere Glasfläche aufweist. In einer zusätzlichen Designvariante konnte die Glasfläche noch weiter erhöht und eine fast rahmenlose Ansicht erreicht werden.

Lesedauer: min

Die neue Kunststoff-Hebe-Schiebetür ­»Deluxe 82« von Gugelfuss verfügt laut Hersteller über einen um 20 Prozent schmaleren Rahmen als herkömmliche Kunststoff-Hebe-Schiebetüren. Einen noch höheren Glasanteil weist die Designvariante »Deluxe 82 XL« auf – und zwar wegen eines neu entwickelten, schlanken Festflügels. »Mit ›Deluxe 82‹ und ›Deluxe 82 XL‹ bieten wir Bauherren und Architekten genau das, was sie sich von modernen Fenstern wünschen: mehr Transparenz und besonders schmale Ansichtsbreiten. Dafür haben wir ein von Grund auf neu entwickeltes Konzept in unser Sortiment aufgenommen. Unsere beiden Innovationen überzeugen neben elegantem Profildesign und erhöhtem Glasanteil zudem mit noch mehr Bedienkomfort durch eine verbesserte Beschlagtechnik sowie einen verbesserten Schall- und Wärmeschutz«, erklärt Geschäftsführer Anton Gugelfuß.

Für die Stabilität der großzügigen Glaselemente trotz des schlanken Profildesigns sorgt laut Gugelfuss ein neu entwickeltes Verstärkungskonzept. Das mache auch Maximalgrößen der Elemente von 6,0 x 2,7 m möglich (farbig maximal 5,0 x 2,5 m). Die neue Hebe-Schiebetür weist darüber hinaus eine gute Wärmedämmung auf: Mit Dreifach-Verglasung bis 54 mm Glasstärke erreicht sie einen Uw-Wert bis 0,78 W / m2K.


Mehr Glas und fast vollständig überputzbar

Die Designvariante »Deluxe 82 XL« steigert den Glasanteil noch weiter. Möglich macht das ihr neu entwickelter, besonders schlanker Festflügel. Eine weitere Besonderheit der XL-Variante ist, dass sie fast vollständig überputzbar ist. Auf diese Weise lassen sich laut Hersteller nahezu rahmenlose Außenansichten erzielen. Auch beim Energieeinsparpotenzial kann die »Deluxe 82 XL« mit einer Wärmedämmung bis 0,81 W/m2K punkten.

Die beiden neuen Hebe-Schiebetüren gibt es auch in barrierefrei. Dank einer neuen Systembodenschwelle von Gugelfuss lassen sich ebenerdige Durchgänge realisieren. Auch die Montage von Beschattungen ist laut Hersteller möglich: »Durch die vergrößerte Zargenansicht können Verschattungs- und Sichtschutzlösungen aller Art in die Kunststoff-Hebe-Schiebetüren integriert werden«, erklärt Martin Gugelfuß, ebenfalls Geschäftsführer von Gugelfuss.

Weitere Qualitätsmerkmale der beiden Neuheiten: Die Profilgeometrie der hochdämmenden Mehrkammerprofile mit Stahlverstärkung verspricht Langlebigkeit und einen hohen Einbruchschutz. Zusammen mit der Verriegelungstechnik bieten die Kunststoff-Hebe-Schiebetüren Sicherheit bis Widerstandsklasse RC2. Das Dichtungssystem bietet laut Hersteller eine hohe Wind- und Schlagregendichtigkeit.  J

Firmeninfo

Gugelfuss GmbH

Glockeraustraße 18-20
89275 Elchingen

Telefon: 07308/815-0

[5]
Socials