Gugelfuss: Kunststoff-Fenster für den Neu- und Altbau

Täglich verlassen bis zu 800 Einheiten an Fenstern, Türen und Fassaden­systemen die Gugelfuss-Produktionen. Dabei bietet das Unternehmen mit Stammsitz in Elchingen unterschiedliche Modelle für die verschiedenen Anforderungen an gesundes Bauen und Modernisieren. Zudem sind alle Gugelfuss-Kunststofffenster nach eigenen Angaben komplett recycelbar und so zu fast 100 Prozent wiederverwertbar.

Lesedauer: min

Das Kunststoff-Fenster »Comfort 82 MD« bietet mit seinen 82 mm Bautiefe und Mitteldichtung laut Gugelfuss eine sichere und effiziente Lösung für jeden Neubau. Wie alle Kunststoff-Fenster von Gugelfuss leistet auch das »Comfort 82 MD« Einbruchschutz bis zur Widerstandsklasse RC 2.

Mit seinem 7-Kammer-System erreicht es laut Hersteller einen Wärmedämmwert von bis zu 0,76 W/(m2K). Aufgrund der großen Auswahl an Oberflächen und Farben bietet das »Comfort 82 MD« Bauherren und Architekten individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. So ist das Fenstersystem für den Neubau in Dekorfolien in Holz- und Metallic-Optik, unterschiedlichen Spektralfarben sowie mit Aluminium-Vorsatzschale erhältlich.

»Comfort 82 AD«: solide und vielseitig

Ebenfalls gute Werte bei Dämmung und Sicherheit liefert das »Comfort 82 AD«, heißt es in einer Mitteilung von Gugelfuss. Mit seiner ebenfalls 82 mm Bautiefe erreiche das Kunststoff-Fenster einen Wärmedämmwert von bis zu 0,78 W/(m2K). Das solide und vielseitige Fenstersystem eigne sich für die unterschiedlichsten Bauvorhaben und besteche mit seinem zeitlosen Design in klassischem Weiß. Bauherren und Architekten können zwischen einer Zwei- und Dreifach-Verglasung wählen.


Eine Lösung für die Altbausanierung

Mit seiner schlanken Ausführung und einer Bautiefe von 70 mm ist das »Perfect 70 AD« ein geeignetes Fenster für Sanierungsmaßnahmen im Altbau mit geringeren Wandstärken. Das 5-Kammer-System sorge für einen Wärmedämmwert von bis zu 0,89 W/(m2K). Die Fenster-Oberfläche ist robust gegen Witterung und leicht zu pflegen. Beim »Perfect 70 AD« steht eine große Bandbreite an Dekorfolien und Holz- und Metallic-Optik zur Auswahl.

Hebe-Schiebetüren bringen Licht

Große Glasflächen sind im modernen Haus- und Wohnungsbau das Gebot der Stunde. Sie sorgen für offene, lichtdurchflutete Räume. Auch hier bietet Gugelfuss mit seinen Hebe-Schiebetüren »Award 82« und »Gala 70« Lösungen für den Neubau und Sanierungen.

Das leicht zu handhabende System »Award 82« mit einer Bautiefe von 194 mm erzielt einen Wärmedämmwert von bis zu 0,80 W/(m2K), so der Hersteller. Aufgrund der vielfältigen Farbgestaltungsmöglichkeiten und der ausgereiften Konstruktion lässt sich das Modell mit allen Kunststoff-Fenstern kombinieren.

Mit der Hebe-Schiebetür »Gala 70« bietet Gugelfuss ein schlankes System für geringe Einbautiefen – geeignet für die Sanierung von Altbauten. Die Bautiefe von 170 mm ist filigran und dennoch solide und mit der großen Auswahl an Dekorfolien in Holz- und Metallic-Optik fügt sich die »Gala 70« in jede Fassade.

Neues Planungstool

Mit dem interaktiven Fensterplaner auf der Website www.gugelfuss.de können Bauherren und Architekten ihre Wunschfester sowie Balkon- und Schiebetüren erstellen. Und das in nur sieben Schritten. Mit wenigen Klicks werden die Elemente step by step erfasst und optional mit Zubehör ausgestattet. Diese Anfrage dient als Grundlage für die Angebotserstellung und Beratung.   J

Firmeninfo

Gugelfuss GmbH

Glockeraustraße 18-20
89275 Elchingen

Telefon: 07308/815-0