Grömo: Strukturierte Oberfläche bei der Dachentwässerung

Bereits seit einiger Zeit auf dem Markt ist die Produktlinie »Grömo Alustar« – laut Hersteller habe sie sich mittlerweile zum gefragten Dachentwässerungssystem entwickelt. Durch die glatte, seidenglänzende SX-Farbbeschichtung sei die Dachentwässerung aus Aluminium ein Blickfang an jeder Fassade. 2021 startet Grömo mit einer zweiten Oberfläche: Strukturiert, in mattem Erscheinungsbild steht die neue »TX«-Serie für einen modernen Look. Zusätzliche Produktneuheiten ergänzen die Grömo »Alustar«-Palette. Für sein komplettes Sortiment bietet der Dachentwässerungsspezialist aus dem Allgäu zudem weitere bedarfsgerechte Lösungen an.

Lesedauer: min

Bisher nur mit glattem, glänzendem Überzug angeboten, präsentiert Grömo nun mit der »TX«-Serie eine weitere Oberfläche. Von der Dachrinne über das Regenfallrohr bis zum Zubehör stehen die Entwässerungsartikel aus Aluminium nun auch mit einer strukturierten Beschichtung zur Verfügung. Diese punktet laut Hersteller mit hoher UV-, Farb- und Witterungsbeständigkeit und extremer Widerstandsfähigkeit. Aktuell in den Farbvarianten Hellgrau und Anthrazit wählbar, ist »Testa di Moro« als weiterer Farbton in Vorbereitung.

Darüber hinaus wurde die »Alustar«-Palette um weiteres Dachzubehör ausgebaut. Dunstrohre und -einfassungen sowie Produkte zum Schneeschutz ergänzen nun das Portfolio. Ein vielseitiges und flexibles Einsatzspektrum hält das »Duofalz« Band- und Tafelmaterial mit seiner glatten, seidenglänzenden Oberfläche auf der Vorderseite sowie einer strukturierten, matten Oberfläche auf der Rückseite für Spengler und Dachdecker bereit. Legierung, Beschichtung und Elastizität des Band- und Tafelmaterials sind für den Einsatz in der Spenglertechnik abgestimmt und versprechen bestmögliche Verarbeitungsergebnisse. Lieferbar sind die »Duofalz« Produkte in drei verschiedenen Bandbreiten: Die Bleche sind laut Grömo leicht, verfügen über Falzqualität und sind zudem extrem witterungsbeständig. Dabei stehen die aus bandbeschichteten Aluminiumlegierungen produzierten Farbbänder in den sieben Farben der »Alustar« Produktlinie zur Verfügung.


Neue Produkte erfüllen Anspruch an Ästhetik

Nicht nur bei der Farbgestaltung hat sich viel getan. War es früher noch völlig ausreichend, funktionale Komponenten in guter Materialqualität anzubieten, erwartet die Branche heute weit mehr. Verstärkt gefragt sind Produkte, die ästhetisch überzeugen – Funktionalität und Montagefreundlichkeit werden vorausgesetzt. Diesen Anspruch auf Ästhetik verfolgt auch Grömo in seinen Produkten.

Ein Beispiel hierfür sei der neue, halbrunde Flachdach-Wasserfangkasten. Durch seine komprimierte Form eignet er sich insbesondere für die Attika-Entwässerung kleinerer Anbauten und Nebengebäude.

Aufgrund ihres unkonventionellen Designs werden immer öfter quadratische Entwässerungskomponenten verbaut. Für eine kastenförmige Dachrinne mit kastenförmigem Fallrohr braucht es einen quadratischen Rinnen- und Rohranschluss. Hierfür bietet Grömo einen neuen Einhangstutzen, der diese Anforderung erfüllt.

Besondere Dachgeometrien wie Gauben und Kehlen erfordern besondere Vorkehrungen. Es gilt, Wasser in großen Mengen, das sich mit erhöhter Geschwindigkeit seinen Weg vom Dach sucht, zuverlässig abzufangen. Mit dem neuen Prallblech von Grömo wird das Wasser gezielt in die Dachrinne geleitet. Schäden durch Spritzwasser seien damit ausgeschlossen.

Ist das Niederschlagswasser über eine Ausladung hinweg abzuleiten, steht der neue Grömo Schrägstutzen für Dachvorsprünge bereit. Seine Anpassungsfähigkeit erlaube hohe Flexibilität beim Einstellen des Stutzen-Neigungswinkels. Dachvorsprung und Dachversatz sind so schnell entwässert. Durch die innen liegende Montage lässt sich das Rinnenformteil bequem löten oder kleben und somit der Schrägstutzen wasserdicht mit der Dachrinne fixieren.   J

Firmeninfo

Grömo GmbH & Co.KG

Johann-Georg-Fendt-Str. 38
87616 Marktoberdorf

Telefon:

E-Mail:
Web: