Aktuelles Die Türe

GFS: Für einen effizienten Schutz an Türen

Durch Diebstahl und Warenschwund entstehen den Unternehmen jährlich Schäden in Milliardenhöhe. Oftmals werden hierfür die Notausgangstüren missbraucht. Gerade für die unverschlossenen Ausgangstüren in Rettungswegen sind daher spezielle Türsicherungssysteme unentbehrlich.

Der Tagalarm von GfS, Gesellschaft für Sicherheitstechnik, ist hier eine komfortable und effiziente Lösung. Aufgrund eines mitgelieferten Steckernetzteiles ist der Tagalarm sofort betriebsbereit und bedarf in Kombination mit einem optional erhältlichen Funk-Reedkontakt keinerlei Kabelverlegung. Darüber hinaus kann er jederzeit nachgerüstet werden.

Bei Begehung der Tür wird ein optisch-akustischer Alarm ausgelöst, der nur mittels Schlüssel von einer autorisierten Person quittiert werden kann. Das System kann in einer Entfernung von bis zu ca. 30 m zum Funk-Reedkontakt montiert werden. Mithilfe von Signal-Verstärkern lässt sich die Reichweite vergrößern. Berechtigte Personen haben die Möglichkeit, die Tür alarmfrei mithilfe eines Schlüssels zu begehen bzw. eine Dauerfreigabe zu erwirken.


Verschiedene Modelle

Um auf individuelle Kundenanforderungen flexibel reagieren zu können, hat der Hersteller zwischenzeitlich verschiedene Versionen entwickelt: Für den kostenbewussten Nutzer ist das Gerät mit wenigen abgewandelten Funktionen in einer batteriebetriebenen »Low-Cost«-Version erhältlich. Darüber hinaus kann der GfS Tagalarm, statt mit einem Steckernetzteil, mit einem bereits integrierten Netzteil erworben werden. Insbesondere für repräsentative und ästhetisch anspruchsvolle Einsatzorte gibt es das Produkt jetzt auch in einem stabilen Edelstahlgehäuse. Damit hebt er sich optisch von den anderen Ausführungen, die ein eloxiertes Aluminiumgehäuse haben, ab. Trotz des verkleinerten Gehäuses muss der Nutzer keinerlei Funktionseinbußen in Kauf nehmen. Ein Vorteil gegenüber den herkömmlichen Tagalarmgeräten ist die Möglichkeit, hier eine nahezu flächenbündige Montage mit einem separat zu erwerbenden Unterputzkasten vornehmen zu können.   J

Nach oben
facebook twitter rss