Aktuelles Die Türe

Garant: Neue Oberflächen im natürlichen Holzdesign

Wenn sich die gesamte Branche auf der BAU in München trifft, möchte auch die Garant Türen und Zargen GmbH mit Innovationen und Bestsellern überzeugen. Neue »CePaL«- Oberflächen im natürlichen Holzdesign sollen dabei trendstarke Akzente setzen.

Neben neuen Produkten möchte Garant auch altbewährte Dauerbrenner vorstellen, denen nun zu einem Comeback verholfen wurde: Ahorn, Buche und Eiche – die Klassiker präsentieren sich im frischen Design und aktuellem Look, mit einer reduzierten Farbgebung. Facettenreiche Gläser sollen dabei laut Hersteller für eine entsprechende Leichtigkeit und lichtdurchflutete Räume sorgen.

Nicht neu erfunden, sondern frisch aufgemischt gibt es die Garant-Weißlacktüren jetzt auch in einer helleren Farbvariante »9016« und mit einer Rundkantenausführung von 2 mm. Eine Ergänzung dazu ist nach Herstellerangaben die Weißlackzarge, die ebenfalls mit einer kleinen Rundkante ausgestattet ist. Als ein Highlight bezeichnet Garant die innovativen »G-TEC«-Türen: Eine edle moderne Oberfläche, optimal geschützt, soll mit einer Antifingerprintbeschichtung aufwarten.

Mehrere interessante Farbnuancen stehen hier nach eigenen Angaben zur Wahl. Im Bereich der HPL-Schichtstoff-Türen hat sich bei Garant ebenfalls viel getan: Das Schichtstoff-Programm des Türenspezialisten aus Ichtershausen wurde um weitere attraktive Farben ergänzt. Nicht nur für den Objektbereich, sondern auch für jedes andere Haus, eröffne zudem »Smart Doors« eine neue Dimension. Der Hersteller bezeichnet es als clevere Tür-Lösungen für die fortschreitende Digitalisierung und fügt an, dass das Zutrittssystem besonders anwenderfreundlich sei. Und da Garant nicht nur Türen und Zargen, sondern auch Beschläge im  Programm hat, wird zu der Drücker­serie »Quadral Inlay« auch der Schiebetür­beschlag »Line« mit Inlay zur Messe gezeigt.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss