Aktuelles Die Türe

GARANT: Multifunktionstüren für Hotelneubau in historischem Umfeld

Auf der Invalidenstraße im Zentrum Berlins stehen zahlreiche denkmalgeschützte Bauten. Die Straße verläuft durch die Bezirke Mitte und Moabit und ist mit den Namen bedeutender Architekten eng verbunden. Die Jahre haben ihre Spuren an den historischen Gebäuden hinterlassen. Viele von ihnen wurden saniert, aber nicht immer war es möglich, die schönen alten Häuser ganzheitlich zu erhalten. So auch bei der Immobilie Invalidenstraße 129, die abgerissen werden musste. An der Stelle entstand mit den »Downtown-Apartments« ein modernes, ansprechendes Objekt. Hier kann man Apartments in unterschiedlichen Größen für unterschiedliche Zeiträume buchen.

In Zusammenarbeit mit der Tischlerei Rammelt aus Weimar stattete Garant das exklusive Hotel mit HPL-Türen in der Oberfläche Eiche und mit Stahlzargen aus. Diese nach Angaben des Herstellers »wild-romantische Oberfläche« passe sich perfekt dem Stil des Hauses an. Naturverbunden und belastbar hält sie den alltäglichen Anforderungen eines Hotels bestens stand. Die raum- und geschosshohen, stumpfeinschlagenden Elemente unterstreichen die Exklusivität des Hauses.

Türen werden zum Blickfang

Moderne Betonoptik in den Fluren sowie die schlicht gehaltenen Wände in den Räumen lassen eine belebte Struktur der Türen zu, die damit zu einem Blickfang werden. Elegante Schiebe- und Drehtüren sorgen in dem Apartmenthaus für eine optimale Raumverbindung. Die Röhrenspaneinlage mit Stabilisator garantiert eine perfekte Standfestigkeit. Großzügig konzipierte, überdimensional hohe Schiebetüren erweisen sich als extravagante Raumteiler und Highlight zugleich. Sie bieten komfortable Durchgangsmaße und fügen sich professionell in die Apartments ein. Komplettiert mit trendigen Beschlägen aus Edelstahl, vermitteln sie ein stimmiges Gesamtbild.

Sicherheit an erster Stelle

Neben dem geschmackvollen  Ambiente steht die Sicherheit der Bewohner auf Zeit im »Downtown« an erster Stelle. Hier konnte sich der Türenhersteller aus Ichtershausen als Vollsortimenter beweisen. Die Eingangstüren zu den einzelnen Apartments sind mit höchster Funktionalität ausgestattet: Brandschutz T30-FS30, kombiniert mit Rauchschutz und Schallschutz SK 3, sowie Klimaklasse 3 mit Aluminiumdeck. Integrierte Gleitschienenschließer gewährleisten ein leichtes Öffnen und Schließen der schweren Türen, die eine Stärke von 55 cm aufweisen und der Beanspruchungsklasse E zugeordnet sind. Die PEFC-Zertifizierung ist inklusive.

Wie der Hersteller mitteilt, komme bei diesem Objekt besonders anschaulich zur Geltung, dass die Partnerschaft von Industrie und Handwerk einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten schaffe.

Nach der Wiedervereinigung wurde die Invalidenstraße eine der wichtigsten Ost-West-Verbindungen der Stadt und ist heute Bestandteil des nördlichen Innenstadtrings. Langfristig ist auch eine U-Bahn-Anbindung vorgesehen, um das Gebiet noch attraktiver zu gestalten. An kaum einem anderen Ort verbinden sich das Kiezleben, die Historie und der Aufbruch zu einer Metropole des 21. Jahrhunderts so intensiv wie hier. Das dynamische Geschäftsviertel bietet eine komfortable sowie angenehme Infrastruktur und Wohnmöglichkeiten für die Bewohner und die zahlreichen Gäste. Und auch das »Downtown«-Apartment-Hotel trägt mit seiner Ausstattung zum guten Wohngefühl im Viertel bei.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss