Mauerwerk & Beton

Ganzheitliche Lösungen aus dem Hause Xella

An einem gemeinsamen Stand haben Xella Deutschland und Fermacell auf der BAU ihre Lösungen für Wand, Boden und Decke präsentiert. Schallschutz, Brandschutz, Fassadengestaltung und Nachhaltigkeit standen bei Xella im Vordergrund, ebenso das Bekenntnis zu digital-unterstützten Bauprozessen.

Von Jan RiekenNach der Übernahme durch Lone Star blickt man bei Xella wieder nach vorne – zum Beispiel auf das Jahr 2021, wenn die Vorgaben der EU-Gebäuderichtlinie auch für private Bauherren nur noch Nullenergiehäuser zulassen. Die Antwort von Xella Deutschland_ der »Ytong Energy+«, der für monolithische Wandbaukonstruktionen entwickelt wurde. Für zeiteffizientes Bauen wurde »Ytong XL« konzipiert_ Durch vorgefertigte, geschosshohe Systemwand- und Trennwandelemente mit einer Fläche von bis zu 2,25 m² seien deutlich kürzere Bauzeiten möglich, hieß es auf der Pressekonferenz. Die Frage, wie schnelles und damit kostengünstiges Bauen mit guten Dämmwerten zu vereinen sind, beantwortet Xella mit »Ytong«-Steinen in großem Format_ Beim erstmalig präsentierten »Ytong Jumbo« im Doppelpack werden zwei Steine von einem Zwei-Mann-Team mit Minikran und Doppelpackgreifer vermauert. Der Greifer wurde speziell für das Doppelpack-System entwickelt. Dank der hohen Dämmwerte lassen sich schnelle Baufortschritte mit geringem Personalaufwand erreichen. Patrik Polakovic, CEO der Xella-Baustoffe für die Region D-A-CH, sieht Jumbo-Wandelementen die Antwort auf den Fachkräftemangel: Mit dem neuen Doppelpackgreifer, einem Minikran und im Zwei-Mann-Team lassen sich bis zu 3,3 m² Mauerwerk in einer Stunde errichten.


An Planer, Architekten und Gebäudebetreiber richtet sich das Angebot aus dem Bereich Building Information Modeling (BIM), das eine Gebäudeplanung mit 3D-Modellen ermöglicht. Zahlreiche Dämmlösungen aus dem Xella-Portfolio stehen als BIM-Objekte kostenlos zur Verfügung. Auf der BAU 2017 gab es Einblicke in die effiziente Nutzung von BIM.

Für Fermacell standen auf der BAU drei Holzbau-Trends im Fokus_ Aufstockungen, mehrgeschossiges Bauen mit 7 bis 8 Stockwerken, sowie Hybrid-Fassden. Messe-Highlights waren ein neues Akustik-Deckensystem aus Gipsfaser-Platten und neue Service-Tools für Trockenbauer, Zimmerer, Architekten, Holzbaubetriebe und Tragwerksplaner und Online-Angeboten wie ein Verarbeitungsvideo zu »fermacell design«, der mineralisch beschichteten Gipsfaser- und zementgebundenen Nassraum-Platte.

FIRMENINFO

Xella Deutschland GmbH

Düsseldorfer Landstraße 395
47259 Duisburg

Telefon: +49 (0)203 60880-7560
Telefax: +49 (0)203 28097-7500

Nach oben
facebook twitter rss