Aktuelles Das Dach

Flender: Für mehr Sicherheit beim Betreten des Steildachs

Beim Betreten des Steildachs gilt es das erhöhte Gefährdungspotential durch Herabstürzen zu berücksichtigen. Besonders Schornsteinfegern obliegt die Pflicht der Dachbegehung bei Kehrarbeiten von Kaminen von außen. Die Bauherren müssen dafür Sorge tragen, dass der Schornsteinfeger gefahrlos und sicher zu seinem Arbeitsplatz auf das geneigte Dach gelangt.

Damit der sichere Zugang auch mit einer objektiven Einschätzung der Schornsteinfeger passiert, hat die Berufsgruppe der Schornsteinfeger in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft und Experten Vorschriften für Produkte entworfen, (DIN 18160-5), die es bei Einbau und Herstellung von speziellen Trittstufen und Tritten zu beachten gibt.

Mit »Flender-Flux«-Tritt- und Stufensystemen werden die Voraussetzung der von den Schornsteinfegern akzeptierten Produkten erfüllt, da diese nachweislich nach dem aktuellen Stand der Technik hergestellt und geprüft werden. Eine Begleitdokumentation ermöglicht es dem Dachdecker, die fachgerechte Montage durchzuführen und den Bauherren somit sichere und gefährdungsfreie Produkte zu übergeben. Ein schneller Einbau der Produkte gewährt Kostenvorteile und Produkteigenschaften, die Sicherheit versprechen. »Flender-Flux«-Laufroststützen »Nr. 7« und Steigtritte »Nr. 27« sind auf fast allen gängigen Dachstein- und Ziegelmodellen einsetzbar und bieten verschiedene Verstellmöglichkeiten, die sie universell machen.   J


 

Nach oben
facebook twitter rss