Aktuelles Fassade

fischerwerke: Fassade erstrahlt in neuem Glanz

fischer Befestigungsprodukte bewähren sich in Mexiko

Bei der aktuellen Renovierung eines Krankenhauses in Mexico City steht die Ertüchtigung der neuen Fassade stark im Fokus. Um die entsprechenden Arbeiten auszuführen, kommen zahlreiche fischer Produkte zum Einsatz. So trägt der Befestigungsspezialist dazu bei, dass die Heilung der Patienten fortan in einer energieeffizienten und ästhetisch anspruchsvollen Umgebung stattfinden wird.

Bei Krankenhäusern ist der Investitionsbedarf im Facility Management stets immens. Für eine gute Gesundheitsversorgung und einen optimalen Heilerfolg sind nicht nur gut ausgebildetes Personal und moderne Geräte wichtig. Auch der bauliche Zustand der Einrichtungen ist von großer Bedeutung.

So startete der Bauherr eines neuen Krankenhauses – er ist eines der größten privaten mexikanischen Gesundheitsunternehmen – ein Expansions- und Entwicklungsprogramm, wie es in der Geschichte des Gesundheitswesens in Mexiko noch nie dagewesen ist. Teil davon ist die Renovierung des Krankenhauses im mexikanischen Gebiet El Pedregal, das sich im Stadtbezirk Tlalpan im Süden von Mexico City befindet. Das Projekt umfasst zwei Krankenhaustürme mit einer Höhe von 50 m und einen dritten Turm mit einer Höhe von 27 m. Dabei werden die Räumlichkeiten um mehr als 35.000 m² erweitert und der Komplex umgestaltet. Wichtiger Projektbestandteil ist die Umgestaltung und Erneuerung der Fassade. Die Gesamtfassadenfläche beträgt rund 20.000 m².

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit werden die Außenwände aus Beton bei der Fassadenerneuerung mit Mineralwolleplatten gedämmt. Zur Befestigung dieser Platten auf Beton verwenden die ausführenden Handwerker ein spezielles fischer System. Zum Einsatz kommt das fischer Bolzensetzgerät Power Drive, das aktuell ausschließlich in Mexiko am Markt erhältlich ist, in den Versionen F35 und F45. Das Gerät wird mit verschiedenen Stahlnägeln und Streifen mit Pulverpatronen in drei Leistungsklassen eingesetzt. Die hohe Setzenergie des pulvergetriebenen Setzgerätes sowie die hochfesten Stahlnägel gewährleisten sicheren Halt in Beton, Stahl und Vollstein. Die drei Kartuschenstärken und sechsstufige Leistungsregelung ermöglichen den flexiblen Einsatz des Systems. Bis zu 62 Millimeter lange Verbindungselemente lassen sich ohne Vornageln eintreiben. „Unser Kunde setzte unser Bolzensetzgerät insbesondere deswegen ein, da es eine schnellere Installationsgeschwindigkeit und ein besseres Ergebnis ermöglicht als die üblichen Setzvorgänge von Befestigungsmitteln“, betont Juan Manuel Fernández, Koordinator für den Bereich Ingenieurswesen bei fischer Mexiko.


Um das Fassadenunterkonstruktionssystem in Beton zu verankern, verwenden die Handwerker den fischer Bolzenanker FWA, der mit seiner Standardverankerungstiefe hohe Tragfähigkeiten erreicht. Dadurch werden weniger Befestigungspunkte und kleinere Ankerplatten benötigt, wodurch Montagen in kürzerer Zeit und mit weniger Material durchgeführt werden können. So lassen sich die Kosten geringhalten. Auch die geringe Verankerungs- und Bohrlochtiefe reduziert den Zeitaufwand für die Montage und erhöht die Flexibilität. Beim Aufbringen des Drehmoments wird der Konusbolzen in den Spreizclip gezogen und spreizt diesen gegen die Bohrlochwand. Schon entfaltet der FWA seine volle Wirkkraft und sorgt für sicheren Halt.

Für die Befestigung leichterer Lasten erwies sich der fischer Universaldübel UX als die richtige Wahl. Der Kunststoffdübel aus hochwertigem Nylon verspreizt in Vollbaustoffen und verknotet in Hohl- und Plattenbaustoffen. Die Befestigungssets mit Schrauben, Ösen und Haken bieten die optimale Lösung für nahezu alle Anwendungen.

Brandschutz ist in öffentlichen Gebäuden und Krankenhäusern ein Thema von herausragender Bedeutung. Um Gefahr für Leib und Leben zu minimieren, sind Baustoffe erforderlich, die im Notfall den notwendigen Feuerwiderstand gewährleisten. Daher kommt bei der Renovierung in Mexiko unter anderem der fischer Rapid Fire Seal RFS 640 zum Einsatz. Dabei handelt es sich um einen einkomponentigen, wasserbasierten, feuerbeständigen Dichtstoff, der Schutz vor Rauch und Feuer an Arbeitsfugen und Durchdringungen in vertikalen und horizontalen Anwendungen bietet. Der fischer RFS gewährleistet bis zu drei Stunden Feuerwiderstand.

Bei Innen- und Außenarbeiten ist die Anwendung von Silicon oft wichtig. So auch hier, bei diesem Beispiel. Die Ausführenden greifen bei den Arbeiten bevorzugt auf den fischer Dichtstoff DBSA zurück. Das geruchsarme Premium Bausilicon auf Alkoxy-Basis überzeugt mit seinem hohen Haftspektrum auf einer Vielzahl von Untergründen. Es zeichnet sich zudem durch sehr geringen Volumenschwund und geringe Geruchsentwickelung aus. Das Bausilicon eignet sich für die Fensterversiegelung und für Bewegungs- und Anschlussfugen an Wand und Dach. Dank der pilzhemmenden Wirkung ist das fischer DBSA ideal für den Sanitärbereich geeignet.

„Neben den passenden und wirtschaftlichen Produktlösungen überzeugten wir unsere Auftraggeber bei dem Projekt auch mit unserer technischen Unterstützung“, betont Juan Manuel Fernández. „Von der Planung über die Montage vor Ort bis zum erfolgreichen Projektabschluss begleiten wir unsere Partner durch alle Bauphasen.“

Nach Abschluss der Arbeiten, der voraussichtlich 2021 erfolgt, wird das renovierte Krankenhaus in Mexico City in neuem Glanz erstrahlen. Die Fassadenverkleidung aus Aluminium und das großflächig verarbeitete Glas wirken besonders modern und verleihen dem frisch erstrahlenden Sitz des Gesundheitskonzerns neue Ausdruckskraft. fischer Mexico sieht aufgrund der mit diesem Objekt gemachten Erfahrungen gute Chancen, auch bei weiteren Bauprojekten des Bauherrn zum Zuge zu kommen.

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn