Aktuelles IT am Bau

Fischer Pro App: Digitaler Zugriff für professionelle Anwender

Die Fischer Pro App ermöglicht unabhängig vom Standort den Zugriff auf viele nützliche Funktionen und Informationen im Bereich der Fischer Befestigungstechnik. Mit dem digitalen Produktberater hilft Fischer Handwerkern und Ingenieuren, schnell und sicher zu allen wichtigen Daten, Fakten und Dokumenten zu kommen, um die Entscheidung für die optimale Befestigungslösung treffen zu können.

Auch auf der Baustelle hat die Digitalisierung längst Einzug gehalten. Eine Informations- und Produktrecherche ohne Software sei daher kaum noch denkbar. Besonders wichtig seien digitale Helfer für mobile Endgeräte wie die Fischer Pro App. Sie ermögliche es, auch unterwegs oder vor Ort auf der Baustelle das richtige Produkt oder System für eine Befestigungsaufgabe zu finden. Die App ist für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar. Mit dem Produktberater innerhalb der App könnten sich professionelle Anwender und Ingenieure per Eingabe gängiger Parameter einfach und schnell zum jeweils passenden Einzelprodukt und zur bestgeeigneten Systemlösung tippen. Dazu werden die grundlegenden Angaben zur Umgebung, zum Verankerungsgrund, zur Montageart, zu den vorliegenden Lasten und zu den Bauteilabmessungen abgefragt. Auf der Grundlage könne die App daraufhin einfach und schnell die Befestigungs- bzw. Systemlösung berechnen, welche die jeweiligen Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden und Projekte am besten erfüllt.

Neu hinzu komme jetzt die Möglichkeit der Berechnung von erforderlichen Mörtelmengen für Verbundanker und nachträgliche Bewehrungsanschlüsse. Hierfür hätten Profis bisher die separate MortarFix App aktivieren müssen, die zum Jahresende abgeschaltet werden soll. Jetzt sei die Mörtelmengenberechnung in die Fischer Pro App integriert und liefere mit vereinfachter Funktion und neuem, übersichtlicherem Design noch schnellere Ergebnisse.


„Auch hier gibt der Anwender verschiedene Kenngrößen wie Art des Untergrunds, Anzahl und Durchmesser der Bohrlöcher sowie aufzunehmende Lasten ein“, sagt Marc Klunzinger, als Product Owner bei Fischer zuständig für die App-Entwicklung. „Auf Basis dieser Daten berechnet die Fischer Pro App die benötigte Menge des jeweiligen Fischer Injektionsankers mit der erforderlichen Anzahl an Kartuschen.“

Bei Bedarf lassen sich weitere Informationen zum jeweils passenden Produkt oder Komplettsystem aufzeigen, wie beispielsweise Zulassungsdokumente. Die Ergebnisse untergliedere der digitale Berater in die treffendsten Fischer Empfehlungen für den jeweiligen Befestigungsfall und in Alternativlösungen. Die Bereiche Kunststoff, Stahl und Chemie seien, sofern mehrere davon für die Anwendung infrage kommen, optisch unterscheidbar. Der Einkauf lasse sich direkt bei den angebundenen Händlern online oder stationär abschließen. Wahlweise können sich Anwender lokale Geschäfte in örtlicher Nähe anzeigen lassen oder ihre Bestellung über den Online-Shop aufgeben lassen, so Fischer.

Der Produktberater sei auch als Webversion für den PC verfügbar. Zur Recherche jeweils passender Befestigungs- und Systemlösungen könnten User neben dem Produktberater beispielsweise alternativ den virtuellen Showroom der Profi-App nutzen. Mit der Applikation sei es möglich, alle anderen gewünschten Informationen zur Fischer Befestigungswelt intuitiv zu finden, direkt mit den Fischer Anwendungstechnikern zu chatten und vieles mehr. Mit der Fischer Pro App können außerdem Bauausführungen dokumentiert werden. So hätten User den Vorteil, immer und überall unkompliziert auf Montageprotokolle zuzugreifen. Außerdem können Handwerker und Ingenieure Lasten für individuelle Einbau-Situationen entwickeln.

Aufgrund zahlreicher zentraler Funktionen und Informationen, gebündelt in einer Applikation, ergänze Fischer mit der Pro App den Produktkatalog und andere Printmedien. Es handle sich um eine praktische Unterstützung, um schnell und sicher zu den notwendigen Daten, Fakten und Dokumenten zu kommen. Auf Grundlage des Nutzerverhaltens werde die Anwendung kontinuierlich weiter optimiert und um neue Funktion ergänzt.

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn