Aktuelles Das Dach

Erlus: Tondachziegel mit photokatalytischer Wirkung

Die Erlus AG wird auf der BAU diverse Neuheiten präsentieren.

Der Hersteller von Dachkeramik sowie Schornstein- und Lüftungssystemen wird unter anderem »Erlus Lotus Air« vorstellen – ein Verfahren, das einem Tondachziegel photokatalytische Wirkung verleiht und Stickoxide abbaut. Ein weiterer Messe­schwerpunkt ist der Ergoldsbacher »E58 RS«, der alle Vorteile von Steildach und flach geneigtem Dach vereint.

Hausherren oder Kommunen können laut Erlus mit »Lotus Air« Dächern zukünftig die Belastung durch Stickoxide in Ballungsräumen abbauen. Bei dem Verfahren werden Tondachziegel mit einer Titandioxidschicht versehen. Diese wirken laut Hersteller dann photokatalytisch aktiv luftreinigend gemäß der freiwilligen Selbstverpflichtung des Fachverbandes angewandter Photokatalyse (FAP). Das Fraunhofer-Institut bestätigt die hohen Stickoxidabbauwerte der Beschichtung, die Erlus im ersten Schritt für den Ergoldsbacher »E 58 S« in Rot anbietet.

Die Alternative zum herkömmlichen Flachdach zunehmend flache Dächer, prägen das Bild in Wohngegenden. Auf die Sicherheiten, die das Steildach bietet, müssen Bauherren nach Herstellerangaben mit dem Ergoldsbacher »E 58 RS« dennoch nicht verzichten. Als erster Dachziegel in klassischer Flachdachpfannen-Optik am Markt zeichne sich der »E 58 RS« durch drei Kopf- und Seitenfalze aus.

Hohe Regensicherheit

Durch seine technische Formgebung und direkte Wasserführung auf dem Ziegel biete er bis 10 Grad Dachneigung hohe Regensicherheit, ohne kosten- und arbeitsintensive Zusatzmaßnahmen. Damit soll er moderne Architektur mit den Vorzügen eines Steildaches verbinden. Außerdem informiert Erlus auf der BAU über die neue, durchgefärbte Version des Universalziegels »E58 SL« in graphitgrau sowie neues Systemzubehör für das Lüftungssystem »Via Vento S« und den neuen Webauftritt inklusive Mediencenter, Profi-Chat und Profi-Rechner.

Gleichzeitig findet nach eigenen Angaben der Startschuss der Initiative »Dachkult« zur Kommunikation der zahlreichen Steildachvorteile statt.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss