Aktuelles Die Türe

EFAFLEX: Bayerische Schnelllauftore für Melbournes Feuerwache

In einem Außenbezirk der australischen Metropole Melbourne entstand 2020 eine moderne Feuerwache. Die Firma Efaflex aus dem niederbayrischen Bruckberg hat sechs Schnelllauftore für die technische Ausstattung beigesteuert. Neben vier Falttoren wurden auch zwei überbreite Turbotore geliefert.

Ende Oktober 2020 wurde die neue Feuerwache in Derrimut, einem westlichen Außenbezirk von Melbourne, fertiggestellt. Sie ist eine von 85 Rettungs- und Feuerwachen im Bundesstaat Victoria und gilt nach dem »Green Star«-Bewertungssystem als erste Fünf-Sterne-Feuerwache Australiens.

Erhalten die 16 Feuerwehrleute in Derrimut von der Leitstelle den Befehl zum Ausrücken, muss es schnell gehen. Die Feuerwache verfügt deshalb über die modernste Technik, die zurzeit auf dem Markt ist. Dazu gehört auch die Gebäudeausstattung mit Toren, die bei Alarm in Bruchteilen von Sekunden die volle Ausfahrtshöhe für die Löschzüge freigeben. Für diese Aufgabe lieferte Premier Door Systems, ein langjähriger Partner von ­Efaflex in Australien, die entsprechende Ausstattung.


Signalrot und sehr schnell

Insgesamt sechs Schnelllauftore von Efaflex gehören zur technischen Ausrüstung der Derrimut Station. Vier davon sind Schnelllauf-Falttore »EFA-SFT-S« auf der Ausfahrtseite des Gebäudes. Jedes dieser vertikal öffnenden Falttore ist 4 000 mm breit und 4 500 mm hoch. Zwei überbreite Schnelllauf-Turbotore »EFA-­STT-ÜS« (8 000 mm breit und 4 500 mm hoch) geben auf der Rückseite die Einfahrt in das Gebäude frei.

Die Schnelllauf-Falttore der Serie »F« öffnen mit hohen Geschwindigkeiten und sind sehr belastbar, so Hersteller Efaflex. Das »EFA-SFT« vereine Funktionalität und Ästhetik, durch die patentierte Modulbauweise seien die Tore reparatur- und wartungsfreundlich.

Das Falttor besteht aus Aluminium und Stahl, die tragenden Teile sind serienmäßig aus verzinktem Stahlblech gefertigt. Das Torblatt besteht aus eloxiertem, korrosionsfreiem Aluminium und ist mit einschaligem Acrylglas ausgestattet, das viel Tageslicht ins Gebäude lässt. Die Farbe der Tore kann nach Kundenwunsch variieren. Für die Feuerwache in Derrimut sind alle Metallteile der Torblätter in Signalrot gehalten, die Zargen in Schwarz, entsprechend dem Logo der Fire Rescue Victoria.   J

 

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn