Aktuelles Die Türe Gestaltung & Technik

Eclisse: Wandbündige Tür mit designstarker Türzarge

Mit der Kollektion »Eclisse 40« tritt der Hersteller den Beweis an, dass eine Türzarge weit mehr sein kann als eine Verbindung von Wand und Tür. Die neue Kollektion aus Zarge, Türblatt und Türdrücker macht die Tür zum Design-Element und ist dabei wandlungsfähig: stilvoll auf beiden Seiten mit Überraschungseffekt.

Auf einer Seite der Tür ist die Zarge konsequent minimalistisch konzipiert und lässt die Tür wandbündig abschließen. Tür und Wand kommen ganz ohne Verkleidung und Zierleisten aus. Soll die Tür vollständig mit der Wand verschmelzen, können beide mit der gleichen Farbe oder Tapete überzogen werden.

Die Überraschung wartet auf der anderen Seite: Hier präsentiert sich ein Türflügel, der kunstvoll wie ein Bild eingerahmt ist. Die Türzarge ist um 40 Grad abgeschrägt und verlängert die Wandöffnung optisch in die Tiefe. Die Tür wird hervorgehoben und erhält so eine portalähnliche Wirkung. Damit ist eine neue Interpretation der Umfassungszarge der Tür gelungen.

Offen für neue Perspektiven

Die neue Kollektion wurde von den italienischen Designern Francesco Valentini und Lorenzo Ponzelli kreiert. Ihr Ziel war es, das Konzept einer wandbündigen Tür weiterzuentwickeln und dabei einen neuen Fokus zu setzen. Als Inspirationsquelle dienten antike und historische Bauwerke mit ihren Portalen und Fenstern, deren Seitenflächen nach innen abgeschrägt waren. Die neue »Eclisse 40 Collection« macht die Tür selbst zum Designelement, das den Übergangsbereich zwischen beiden Räumen zur Geltung bringt und damit eine neue Perspektive auf die Tür erschließt.

Montagefreundlich und widerstandsfähig

Auch bei dieser Kollektion legt Eclisse großen Wert auf die Montagefreundlichkeit. So wurde z. B. besonders auf die Gehrungsverbindung und die 40°-Schräge der Profile geachtet. Jede Falz der extrudierten Aluminiumprofile ist dabei auf das Gesamtergebnis abgestimmt. Die Türzarge ist durchgängig aus Aluminium mit veredelten Oberflächen (Eloxal) gefertigt.


In der Rohversion wird die Zarge mit einer Grundierung versehen und ist somit für den bauseitigen Farbauftrag geeignet. Es stehen drei Ausführungen zur Auswahl: Bronze hell, Bronze dunkel und Graphitbronze. »Eclisse 40« kann sowohl in Trockenbau als auch in Massivwänden montiert werden.

Das Türblatt ist 45 mm stark, besitzt einen umlaufenden Rahmen aus Massivholz und wird in verschiedenen Ausführungen angeboten. Auch der Türdrücker ist von den italienischen Designern Valentini und Ponelli entworfen. Er wird aus einem einzigen massiven Messingbarren hergestellt und überzeugt durch seine klaren Linien. Er ist, passend zu den Oberflächen der Zarge, in vier exklusiven Ausführungen erhältlich.    J

Nach oben
facebook twitter rss