Aktuelles Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit

Bott: Für die optimale Organisation der Werkzeuge im Fahrzeug

 Auf der Bauma präsentiert bott seine Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen. Die Besucher finden auf dem Stand unter anderem eine »bott vario«-Fahrzeugeinrichtung in einem Peugeot Expert und Beispiele für die »verso+«-Betriebseinrichtung.

Die »vario«-Fahrzeugeinrichtung ist hochwertig, leicht und robust. Sie widersteht dauerhaft intensiven Belastungen und ist somit wie geschaffen für die Nutzung bei der groben Arbeit auf der Baustelle. Die Fahrzeugeinrichtung konfiguriert bott individuell und passt sie ganz nach Bedarf an den größtmöglichen Nutzen im entsprechenden Gewerk an.

Die optimale Organisation und Ordnung der Werkzeuge im Fahrzeug sollen für effiziente Arbeitsabläufe und damit kurze Reaktionszeiten sorgen. Der Materialmix aus Stahl, Aluminium und Kunststoff sorgt laut Hersteller für ein geringes Eigengewicht der »vario«-Fahrzeugeinrichtung und ist sehr widerstandsfähig. Darüber hinaus möchte das Unternehmen zahlreiche praktische Lösungen anbieten, um Material und Equipment im Laderaum oder auf der Pritsche nach den gesetzlichen Vorgaben zu sichern.

Am Eingang Ost stellt bott zwei weitere Fahrzeuge aus, eines davon mit Beispielen für den »bottTainer« und die Ladungssicherung auf Pritschen. Der »bottTainer« bietet nach Herstellerangaben trockenen Stauraum und ist sehr vielseitig. Er lässt sich entsprechend dem individuellen Bedarf konfigurieren. Zum Beispiel mit einem Klappdeckel oben, je zwei übereinander liegenden Flügeltüren an den Seitenteilen oder einem Rollladen aus Aluminium an der Front.

Zahlreiche unterschiedliche Möglichkeiten zum Aufteilen des Stauraums, Staplersockel oder Kranösen machen ihn zu einem nützlichen Helfer auf der Baustelle. Sein Spritzwasserschutz bewahrt den Inhalt trocken auf. Mit der Zweipunktverriegelung ist der bottTainer sicher verschlossen.     D


 

Nach oben
facebook twitter rss