wolff / uzin Utz Der »Lupo« – schnell, effizient und nutzerfreundlich

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: wolff / uzin Utz

Wolff, eine Marke von Uzin Utz, ist bekannt für sein breites Sortiment an Bodenstrippern. Nach dem »Maverick«, einem wendigen Ride-On-Stripper, bringt Wolff mit dem »Lupo« bereits die zweite Neuheit in diesem Jahr auf den Markt. Seine Premiere feierte der »Lupo«, dessen Besonderheit der eingebaute Selbstantrieb ist, auf der Messe »Farbe, Ausbau, Fassade« in Köln.

Bevor ein Boden neu verlegt werden kann, ist es wichtig, den Untergrund vorzubereiten und vorhandene Beläge rückstandsfrei zu entfernen. Für diese Aufgabe werden Bodenstripper eingesetzt. Der Maschinen- und Werkzeughersteller Wolff aus Ilsfeld präsentierte zur Messe »Farbe, Ausbau und Fassade« im April in Köln seine neueste Innovation: den Bodenstripper »Lupo«. Er entfernt PVC, Linoleum, Kautschuk und textile Bodenbeläge und nutzt dabei die Vorteile eines eingebauten Selbstantriebes. Reduzierter Energieverbrauch, geringes Gesamtgewicht und Nutzerfreundlichkeit sorgen für schnelle und effiziente Ergebnisse bei der Bodenbelagsentfernung.

Das Stripper-Sortiment von Wolff umfasst ein breites Spektrum an Maschinen – für jeden Belag und jede Flächengröße gibt es eine Lösung. Der »Lupo« ist nach dem »Maverick« die zweite Maschinenneuheit in diesem Jahr und ordnet sich im bestehenden Sortiment als Bindeglied zwischen dem Einstiegsstripper »Duro« und dem »Vario Silent« ein.

Reduzierter Energieverbrauch, geringes Gesamtgewicht und Nutzerfreundlichkeit sorgen für schnelle und  effiziente Ergebnisse bei der Bodenentfernung.

Effizient durch Selbstantrieb

Die Besonderheit des »Lupo«-Strippers ist der Selbstantrieb des Motors. Denn dieser betreibt Schlagwerk und Fahrantrieb gleichzeitig und zieht damit eine Reihe von Vorteilen nach sich. Dadurch können der Gesamtenergieverbrauch der Maschine reduziert und die Energieeffizienz gesteigert werden. Ein solches System ist zudem nutzerfreundlich und vereinfacht die Wartung. Indem die Anzahl der Verschleißteile reduziert wird, verringern sich automatisch Betriebskosten und Ausfallzeiten. Durch die eingebaute Pullback-Funktion kann die Maschine während des Betriebs rückwärts bewegt werden, sie ermöglicht somit die besonders präzise Anwendung. Für Sicherheit sorgt außerdem der eingebaute Totmannschalter, der die Maschine bei abgebrochenem Kontakt zum Maschinenführer sofort stoppt.


Mobil und vielseitig

Da nur ein Motor verbaut ist, sinkt das Gewicht der Maschine gegenüber anderen deutlich. Ein Gesamtgewicht von 90 kg und Maße von 615 x 413 x 1 050 mm sorgen für eine verbesserte Mobilität und Handhabung und ermöglichen zudem einen einfacheren und platzsparenderen Transport zur nächsten Baustelle. Die Arbeitsbreite von 250 mm, kombiniert mit der stufenlosen Messerwinkelverstellung, entfernt PVC-Böden ebenso wie Linoleum, Kautschuk und textile Bodenbeläge rückstandsfrei. Die Vorteile des Selbstantriebs, zusammen mit der Arbeitsgeschwindigkeit, machen den ­»Lupo« nach Aussage von Wolff zum Selbstläufer und sorgen auf jeder Baustelle für schnelle und effiziente Ergebnisse.

 

Firmeninfo

WOLFF Tools

Ungerhalde 1
74360 Ilsfeld

Telefon: +49 7062 91556-0

[92]
Socials