Aktuelles Das Fenster

Warema: Effiziente Sonnenlicht-Lösungen in neuen Dimensionen

Passend zum Messemotto »Die Zukunft des Bauens« präsentiert der Sonnenschutz­experte Warema auf der BAU moderne Systeme, die heute schon die Trends von morgen aufgreifen.

Die vielfältigen Sonnenschutzlösungen sind auf das Wohnen und Arbeiten der Zukunft ausgerichtet und wollen intelligenter, smarter, flexibler und grüner sein als je zuvor.

Warema, nach eigenen Angaben europäischer Marktführer für technische Sonnenschutzprodukte, zeigt den Fachbesuchern sein Produktportfolio aus den Kernbereichen »Home Comfort«, »Outdoor Living« sowie »Smart Building« sowie Services und Tools zum Kennenlernen und Testen.

Mit Licht gestalten

Drinnen und Draußen verschmelzen zu lassen, ist für Warema das Ziel des »Home Comfort«-Sortiments. Die

Sonne einlassen, den Blick nach draußen genießen und dennoch seine Privatsphäre wahren, all das ermöglichen die Produkte des Sonnenschutzexperten. Zur BAU stellt Warema ein neues breites Fenster-Markisen-Programm inklusive der »easyZIP«-Führung vor.

Der laut Hersteller modulare, logische Aufbau lässt sich auf alle Varianten sowohl für kleine als auch große Fensterfronten übertragen. Warema setzt auf  Einfachheit von der Planung bis zur Montage in Verbindung mit einem ästhetischen Design, das Planern, Architekten und Endkunden komplette Gestaltungsfreiheit lässt.

Ein weiteres besonderes Produkt, das die perfekte Wohlfühlatmosphäre zuhause schafft, ist der Raffstore »ProVisio«. Dank der speziellen

Neigung seiner Lamellen verbindet er verbesserten Sichtschutz mit gleichzeitig optimaler Durchsicht von innen nach außen. Die Lamellenstellung orientiert sich über die komplette Raffstorehöhe am menschlichen Blickwinkel, sodass einerseits etwa 80 % der Sicht nach draußen unverstellt sind und auf der anderen Seite der Blick von außen nach innen erschwert wird.


Neuer Lebensraum im Freien

Für Terrasse, Balkon und Garten lässt sich bei Sonne, Regen oder nach Einbruch der Dunkelheit ein Outdoor-Bereich schaffen, der jeden Tag Wohnlichkeit und Komfort vermittelt. Als Highlight neben dem Markisenprogramm nennt der Hersteller »Lamaxa«-Lamellendächer: Sie eröffnen neue Freiräume, da sie sich an einem beliebigen Ort im Garten oder am Gebäude installieren lassen und so neue Lieblingsplätze schaffen.

Ihr Design mit großer Farb­vielfalt lässt sich an die Umgebung anpassen. Flexible Funktionen wie die gezielte Sonnenlichtsteuerung dank beweglicher Lamellen, der Schutz vor Regen in geschlossenem Zustand oder die optionalen Heizstrahler und LED-Beleuchtung machen »Lamaxa« über das ganze nutzbar.

Vernetzte Automation

Warema ist Spezialist für intelligente Steuerungen, die heute in jedem modernen Smart Building zu finden sind. Die vielfältigen Lösungen von Funk- bis zu Bussystemen erlauben eine energieeffiziente, automatisierte und vernetzte Steuerung der unterschiedlichen Sonnenschutzprodukte. Per Fingertipp oder auch vollautomatisch werden Licht und Wärme so geregelt, dass ein angenehmes Wohlfühlklima entsteht.

Dabei ist nach eigenen Angaben die Automatik feinfühliger und reagiert schneller als der Mensch selbst, wodurch die Sonnenenergie effizient, nachhaltig und bedarfsgerecht genutzt wird. Auch digitale Tools wie der Maßassistent oder die Software »WMS studio pro«, die Planer und Fachpartner im Tagesgeschäft unterstützen sollen, gehören zu den smarten Innovationen von Warema und werden auf der BAU präsentiert.

Vorausschauende Sicherheit

Sicherheit ist für Warema in allen drei Kernbereichen ein wichtiger Aspekt des Sortiments. Vor allem öffentliche Gebäude und Bürohochhäuser stellen hohe Anforderungen an den Brandschutz, die das Unternehmen mit Stoffen wie dem »SecuTex«-Gewebe »A2« leicht erfüllt. Der Behang ist nach DIN 4102-1 als nicht brennbar zertifiziert und kann für Rollos und Fenster-Markisen eingesetzt werden. Eine breite Farbpalette ermöglicht viele Gestaltungsvarianten.

Ebenfalls auf dem Messestand zu sehen sind zudem Sonnenschutzprodukte mit »Secu­Kit«, die mit einer zusätzlichen Gurtbedienung für den Notfall ausgestattet sind, und die integrierte Absturzsicherung »Visio­Neo«, die freie Sicht bei bodentiefen Fenstern ungehindert zulässt. Diese Produkte kommen verstärkt in privaten Einfamilienhäusern zum Einsatz, wo sie den Bewohnern ein gutes Gefühl hinsichtlich ihrer Sicherheit vermitteln.    J

Nach oben
facebook twitter rss