Techtronic Industries Central Europe GmbH 3. Generation handlicher 12 Volt-Werkzeuge an den Start gebracht

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Techtronic Industries

Mit mehr Leistungsstärke und Ausdauer soll die 3. Generation der kompakten M12 FUEL Akku-Schlagbohrschrauber und Akku-Bohrschrauber von Milwaukee ihre Vorgänger in allen Punkten übertreffeb. Beide neuen Geräte arbeiten nach Angaben des Herstellers mit spürbar mehr Leistung, erlauben einen deutlich schnelleren Arbeitsfortschritt und sorgen für mehr Effizienz auf der Baustelle. 

Möglich machen das neue, bürstenlose Motoren, ein weiter verbessertes elektronisches Leistungsmanagement sowie starke Akkus mit bis zu 6,0 Ah Kapazität. Mit ihrem geringen Gewicht eignen sich die neuen Modelle besonders gut für Arbeiten unter beengten Platzverhältnissen, für Überkopf-Montagen und können bequem am Gürtel getragen werden. Zudem lassen sie sich platzsparend in Boxen verstauen und transportieren. 

Beiden neuen Geräten gemeinsam ist die sehr kompakte Bauweise – eine der wichtigsten Anforderungen aus der Praxis, so der Hersteller. Der neue Akku-Schlagbohrschrauber M12 FPD2-602X hat eine Baulänge von nur 152 mm, der Akku-Bohrschrauber M12 FDD2-602X ist mit 151 mm sogar noch etwas kürzer. Dabei besitzen die Geräte mit einem Drehmoment von 45 Nm ein optimales Verhältnis zwischen Leistung und Größe.


Standard in dieser Geräteklasse sind Bohrfutter mit bis zu 10 mm Spannweite. Die Modelle von Milwaukee besitzen ein robustes 13 mm-Schnellspann-Bohrfutter und können so einen größeren Anwendungsbereich erschließen. Eine mechanische Rutschkupplung mit 13 Drehmo-menteinstellungen plus Bohrstufe soll eine präzise Anpassung an die jeweiligen Einsatzbedingungen ermöglichen. Der Schlagbohrschrauber M12 FPD2-602X besitzt zusätzlich eine Schlagbohrstufe.

In Holz sind, so Milwaukee, Bohrdurchmesser bis 35 mm möglich, in Metall werden 13 mm erreicht. In Mauerwerk könne der Schlagbohrschrauber ebenfalls bis 13 mm Durchmesser problemlos verwendet werden. Holzschrauben lassen sich mit beiden Geräten mit einen Durchmesser von bis zu 8 mm verarbeiten. Zum professionellen Standard bei Milwaukee gehören Softgrip Auflagen am Handgriff, eine Akku-Ladestandanzeige, ein stabiler Gürtelclip aus Metall und ein LED-Licht für die wirksame Beleuchtung des Arbeitsbereiches. 

Die neuen Geräte werden sowohl ohne Akku und Ladegerät angeboten als auch mit verschiedenen Akkus. Zur Auswahl stehen Versionen mit 2, 4 und 6 Ah Kapazität.  Geräte und Akkus sind vollständig systemkompatibel mit dem Milwaukee M12-System. Mit über 95 Tools bietet diese Akku-Plattform das größte Sortiment für professionelle Verwender in dieser Voltklasse. 

[4]