Aktuelles Industrie- und Gewerbebau

Sommer: »base+« – ein cleverer Garagentorantrieb mit selbstlernender Elektronik

Der neue Torantrieb »base+« von Sommer passt sich jedem Garagentor an. Dafür sorgt eine Kraftkurve, die den ­Torlauf über einen automatisierten Lernvorgang optimiert. Mit Zusatzfeatures wie einem Modul zur sicheren Verriegelung des Garagentors oder einem Feuchtesensor lassen sich Komfort und Sicherheit weiter ausbauen. Bei der Antriebstechnik setzt Sommer auf den verschleiß- und wartungsarmen Motor, der an einer Laufschiene mitläuft. Die Fernsteuerung erfolgt über bidirektionale Funktechnologie mit Rückmeldung.

Schnelles Öffnen und Schließen, sanftes Anfahren und Stoppen des Torblattes über eine optimierte Kraftkurve: Den komplett neu entwickelten Garagentorantrieb »base+« hat Sommer mit einer lernfähigen Elektronik ausgestattet. Die Elektronik mit »Auto-Learn- Funktion« erkennt Unterschiede im Widerstand beim Öffnen und Schließen des Tors und passt die Antriebskraft des Motors normenkonform an. So werden beispielsweise unterschiedliche Reibungskräfte durch jahreszeitliche Temperaturunterschiede automatisch ausgeglichen.

Unübliche Abweichungen etwa durch Hindernisse kann die clevere Steuertechnik ebenfalls registrieren. Eine zusätzliche Blockade-Erkennung verhindert Schäden oder Verletzungen, falls Menschen, Tiere oder Gegenstände in die Toreinfahrt geraten.

Rückmeldung über bidirektionale Funktechnik

Für die Fernsteuerung setzt Sommer auf bidirektionale Funktechnik. So bekommt der Benutzer immer eine Rückmeldung, wenn ein Funkbefehl angekommen und ausgeführt ist. Die Funkfernsteuerung erfolgt über vier Kanäle mit getrennt zugeordneten Funktionen, zum Beispiel für Teilöffnen und Beleuchtung oder die Befehle zum Öffnen oder Schließen des Tors.   J


 

Nach oben
facebook twitter rss