Aktuelles Mauerwerk & Beton

Sika: Virtuelle Stadt mit hauseigenen Innovationen

Das Fachpublikum kann auf dem Sika-Messestand bei der BAU-Messe das gesamte Programm des Bauchemie-­Herstellers erleben:

Die Messebesucher können in Gebäude und Infrastrukturen einer virtuellen Stadt eintauchen. Die Anwendungsbereiche der Produkt- und Systemlösungen für sämtliche Gewerke sind dort digital erlebbar. Vorab ein Überblick.

Exponat Dachaufbau mit Kontrollsystem

Auf dem Sika-Messestand ist ein kompletter Dachaufbau ausgestellt, auf dem das »Solar Mount-1-System« montiert ist. Das Exponat zeigt auch ein in­stalliertes »Roof-Control-System«, mit dem die Dichtheit von Flachdächern dauerhaft überwacht werden kann. Unbemerkte Beschädigungen der Abdichtung – etwa bei der Montage einer Auflast – werden mit Hilfe von Strom punktgenau geortet. Neu ist, dass »Roof Control RCS aktiv« und »Roof Control RCS aktiv+« Leckagen in der Abdichtung automatisch melden. Eine Durchführung der bisher nötigen und aufwendigen Messungen ist damit hinfällig.

Neuentwicklung für Bauwerksabdichtungen

Ab sofort ist ein neues Produkt im Marktsegment der mineralischen Abdichtungssysteme verfügbar. »Top-126 Seal« deckt drei Anwendungsbereiche gleichzeitig ab: Das Produkt lässt sich nicht nur zur Abdichtung der Kelleraußenwände von Gebäuden und Fundamenten zum Beispiel von Tiefgaragen einsetzen, sondern erfüllt auch gleichzeitig die Anforderungen an ein OS-5b-Oberflächenschutzsystem für nicht begeh- und befahrbare Flächen. Der Vorteil für den Verarbeiter ist, dass damit ein Wechsel zwischen mehreren Produkten beim Einsatz für diese zwei Anwendungsbereiche entfällt. »Top-126 Seal« ist mit dem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (abP) ausgezeichnet und erfüllt alle erforderlichen Normen.

Stahlbrandschutz der neuen Generation

Laut Hersteller zeitsparend bei der Beschichtung, widerstandsfähig und zusätzlich vor Korrosion schützend: das vereint die »Platinum«-Technologie beim Brandschutz von Stahlbauteilen, welche Sika auf der BAU präsentiert. Die neuartigen millimeterdünnen »2-K-Epoxy«-Dämmschichtbildner reagieren unter der thermischen Energie von Feuer zu einer zentimeter­dicken, mikroporösen Schaumschicht, die den Stahl gegen Hitze isoliert. »Unitherm Platinum« kann je nach Funktion und Profil des Stahlbauteils in der Schicht­dicke angepasst werden, sodass die Feuerwiderstandsklassen R30 bis R120 erreicht werden.

Ohne Grund- und Deckbeschichtung sind die Brandschutzbeschichtungen gemäß DIN EN ISO 12 944 auf die Korrosivitätskategorie C3 geprüft, im Systemaufbau sogar nach Kategorie C5. Weitere wesentliche Eigenschaften der »Platinum«-Technologie sind die mechanische Belastbarkeit sowie die Transport- und Montage­fähigkeit nach nur 24 Stunden. »Unitherm Platinum« wird unter anderem bei der brandschutztechnischen Ausrüstung von Versammlungsstätten wie Sport- und Messehallen eingesetzt.


Brandschutzbeschichtung für Beton

Zur BAU bringt Sika eine neu entwickelte Brandschutzbeschichtung für Betonflächen auf den Markt. Der Brandschutz bildet unter Hitzeeinwirkung eine wärmeisolierende Dämmschicht. Dadurch wird die Feuerwiderstandsdauer von Beton und Bewehrung im Innenbereich von Gebäuden erhöht. Zudem verzögert die Beschichtung im Brandfall die Wärmeübertragung durch Wände. »Unitherm Concrete W« lässt sich direkt auf den Beton applizieren. Dank eines neuen Verfahrens kann die Trockenschichtdicke unmittelbar auf der Betonfläche ermittelt werden.

Neuentwicklungen bei Klebstoffen

Mit »Bond-126 MaximumTack«  präsentiert Sika auf der BAU einen neuen Montageklebstoff mit maximaler Anfangshaftung. Eine zusätzliche Anfangsfixierung wird damit überflüssig. Das neue Produkt kommt im Innen- und Außenbereich zum Einsatz und ist styroporverträglich. »Bond-115 Strong Fix« ist ein einfacher Montageklebstoff für Innenräume auf Basis einer Acryldispersion. Er ist speziell für poröse und saugende Untergründe und für die Montage von Styroporelementen entwickelt worden.

Mit »Sikaflex-113 Rapid Cure« kommt ein neuer schnellhärtender Klebstoff für den Metallbau auf den Markt. Verklebte Elemente können so schnell weiterverarbeitet werden. Der transparente Kleb- und Dichtstoff »Sikaflex-112 Crystal Clear« eignet sich für dekorative Anwendungen. Er kann auf unterschiedlichste Materialien und Bauteilen im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden.     J

Nach oben
facebook twitter rss