Aktuelles Die Türe

Scrigno: Schiebetüren ohne sichtbare Zarge, die einfach in der Wand verschwinden

Vor mehr als 30 Jahren in Italien gegründet, hat Scrigno bis heute eine Fülle von innovativen Schiebetür-Lösungen entwickelt. Mit »Essential by Scrigno« wird jetzt ein Einbauelement für in der Wand laufende Schiebetüren ohne sichtbare Zarge geboten.

Neu für den deutschen Markt: Die Wandtasche, in der die Tür im Ruhezustand parkt, wird im Werk komplett montiert. Durch die maschinelle Fertigung wird eine Steifheit erreicht, die Montagekits üblicherweise nicht aufweisen, so der Hersteller.

Unter dem Namen Essential präsentiert Scrigno eine Serie von Einbauelementen, die für den detailreduzierten, wandbündigen Einbau von »zargenlosen« Schiebetüren, also ohne sichtbare Zarge, entwickelt wurden. Ein belastbares Aluminiumprofil definiert den Durchgang und wird durch Aufbringen der finalen Oberfläche ein Teil der Wand. Neben den »klassischen« ein- oder zweiflügeligen Einbauelementen bietet die »Essential«-Serie auch Elemente mit zwei und drei parallel laufenden Glastürblättern und weitere designorientierte Dreh- und Schiebetürlösungen.

Komfort und Kompakt

Die Elemente sind auf dem deutschen Markt in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich. Beim Ausstattungspaket »Komfort« ist in der Laufschiene ab Werk ein doppelter Dämpfer integriert. Das Türblatt wird sowohl beim Schließen am Anschlagpfosten als auch beim Öffnen in der Wandtasche auf den letzten Zentimetern sanft abgebremst und gedämpft in die jeweilige Ruheposition gebracht.

Beim zweiten Ausstattungspaket »Kompakt« ist in der Laufschiene ab Werk ein Mechanismus integriert, der es per »push-pull« ermöglicht, das Türblatt vollständig in der Wandtasche ruhen zu lassen und auf Wunsch durch leichtes Drücken der Tür diese wieder aus der Ruheposition zu holen. Ein einseitiger Dämpfer übernimmt zusätzlich das Abbremsen des Türblattes kurz vor dem Anschlagpfosten, um die Tür sanft zu schließen.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss