Aktuelles Das Fenster

Schüco: Neue Absturzsicherung mit Rolläden kombinierbar

Schüco hat neue Absturzsicherungen vorgestellt. Als Ergänzung zu den bereits ­vorgestellten Glas- und als Stangenvarianten steht jetzt eine Kombination beider Lösungen zur Verfügung, die ebenfalls als komplette Einheit mit Schüco Kunststoff-Fenstern geprüft ist.

Die kombinierte Absturzsicherung mit Stange und Glas wird ebenso wie die beiden anderen Varianten direkt am Fensterprofil montiert. Zusätzlich sind alle Absturzsicherungssysteme auch in Kombination mit Rollläden einsetzbar.

Schüco-Absturzsicherungen für Kunststoff-Systeme sind für Neubauten und Modernisierungen geeignet. Sie finden ihren Einsatz an bodentiefen Fenster­elementen. Für den Wohnbau oder im öffentlichen Bereich versprechen die drei Elementvarianten vielfältige Designmöglichkeiten, auch bei den eingesetzten Aluminium-Profilen: Sie können nach Angaben des Herstellers je nach Anforderungen in sämtlichen RAL- und ELOXAL-Farben sowie Nasslackbeschichtungen an die individuelle Fensterfarbe angepasst werden. So bilden Absturzsicherung und Fenster eine perfekte Einheit.  

Alle drei Absturzsicherungen sind mit den Kunststoff-Fenstersystemen »LivIng«, »Alu Inside«, »Corona SI 82« und »Corona CT 70« kompatibel. Je nach System stehen mit der Falzleiste, dem Profil- und dem Klebedübel verschiedene verdeckt liegende Befestigungsvarianten zur Verfügung.

Absturzsicherung und Fensterelement können in der Werkstatt montiert werden, das spart vor Ort dann Montagezeit.     J


Nach oben
facebook twitter rss