Aktuelles Die Türe Gestaltung & Technik

Schüco: Barrierefreie Schwellen für komfortables Wohnen

Die barrierefreie Planung, Ausführung und Ausstattung von Gebäuden hat für Lebensräume, in denen sich Menschen wohlfühlen sollen, immer mehr an Bedeutung gewonnen. Im Fokus stehen dabei nicht nur Bewohner mit motorischen oder kognitiven Einschränkungen, sondern Menschen aller Altersgruppen in jeder Lebensphase. Fenster und Türen haben als bewegliche und funktionelle Bauelemente einen besonderen Stellenwert, denn sie sollen möglichst von allen Bewohnern ohne Einschränkungen genutzt werden können. Die barrierefreien Nullschwellen der Schüco Systeme bieten nicht nur Komfort, sondern ermöglichen jedem Menschen einen selbstbestimmten Zugang.

Der Zugang zum Balkon oder der Terrasse kann schnell zu einer Stolperfalle und für Rollstuhlfahrer sogar zu einem echten Hindernis werden. Um das zu vermeiden, hat die DIN 18040 definiert, welche technischen Anforderungen eine Fenstertür für einen komfortablen und barrierefreien Zugang erfüllen soll. Schwellen sind dabei nicht zulässig. Nur falls eine Nullschwelle technisch unabdingbar ist, kann eine Schwelle mit einer maximalen Höhe von 20 mm eingesetzt werden. Die Balkon- oder Terrassentüren der Aluminium-Konstruktion »Schüco AWS (Aluminium Window System) barrierefrei« wurden entwickelt, um Bedürfnissen nach Komfort und Design gerecht zu werden. Die »Fenstertür AWS barrierefrei« kann mit einer ebenerdigen Nullschwelle umgesetzt werden, die einen ­stolperfreien Übergang zwischen Innen und Außen ermöglicht. Die Schwelle erreicht nach der durch das ift Rosenheim herausgegebenen Richtlinie »Ermittlung der Klassifizierung der Überrollbarkeit von Schwellen (BA-01 / 1)« mit Klasse 6 die höchste Klassifizierung. Damit kommen Rollstuhlfahrer, kleinere Kinder oder Menschen mit Gehhilfen problemlos über die Schwelle. Eine Absenkdichtung mit verzögerter hydraulischer Absenkung ermöglicht einen kräftefreien Schließvorgang. Für eine leichte manuelle Bedienbarkeit (Bedienkraft Klasse 2) sorgen die Schüco Beschläge im Flügelrahmen. Mit Nullschwelle realisiert werden können die Aluminium-Fenster- bzw. Fenstertür-Konstruktionen »Schüco AWS 70.HI«, »AWS 75.SI+« und »AWS 90 SI+« (70, 75 und 90 mm Bautiefe) sowie die Kunststoff-Fenstertüren der »Schüco LivIng« und »Schüco LivIng Alu Inside« Serie.

Haustüren ohne Stolperfalle

Einen selbstbestimmten und komfortablen Zugang zu Gebäuden für alle Bewohner ermöglichen barrierefrei gestaltete Eingangstüren. Das Türsystem »Schüco AD UP« (Aluminium Door Universal Platform) wird den in der Norm DIN 18040 gesetzten Anforderungen für einen schwellenlosen Zugang im Wohn- und Objektbau gerecht. Mit dem produktübergreifenden Konstruktionsprinzip der barrierefreien Nullschwelle lässt sich ein uneingeschränkter, schwellenloser Zugang in das Gebäude ermöglichen. Die ift-Richtlinie »Ermittlung der Klassifizierung der Überrollbarkeit von Schwellen (BA-01 / 1)« wird mit der höchsten Klasse 6 auch hier erfüllt. Dabei werden laut Schüco weiterhin alle klassischen Anforderungen an eine Tür, wie zum Beispiel die Schlagregendichtheit oder Luftdurchlässigkeit, realisiert. Zudem bietet das Türsystem mit der barrierefreien Nullschwelle eine Einbruchhemmung bis RC 2. Ein zusätzlicher, automatischer Drehtürantrieb löst die Bedienkräfte auf, sodass ein einfacher und komfortabler Zutritt ohne eine manuelle Bedienung der Tür ermöglicht wird.


Neben dem Aluminium-Türsystem punkten auch Schüco Kunststoff-Systeme mit einer barrierefreien Schwellenlösung. So kann eine Nullschwelle in alle einflügeligen und einwärts öffnenden Haustüren des Systems »Schüco LivIng« eingesetzt werden. Extra entwickelte Windstopps für niveaugleiche Türelemente und eine automatische Absenkdichtung sorgen laut Hersteller für Funktionalität, Langlebigkeit und optimale Dichtheit der Türen.

Nullschwelle für den Übergang zum Outdoor-Bereich

Neben den Fenstern und Türen müssen auch Schiebesysteme besondere Anforderungen erfüllen, um komfortabel und leicht für alle Bewohner gleichermaßen nutzbar zu sein. Hier wird eine bodengleiche Schwelle deshalb ebenfalls gefordert. Die Schüco Aluminium-Schiebe- und Hebeschiebesysteme »ASE 60« (Aluminium Sliding Element, Bautiefe 60 mm) und »ASE 80.HI« (Aluminium Sliding Element, High Insulated, Bautiefe 80 mm) wie auch das Hebeschiebesystem »Schüco LivIngSlide« aus Kunststoff erfüllen diese Anforderungen. Und auch die klassischen Anforderungen wie eine effektive Wärmedämmung und eine Einbruchsicherheit bis RC 2 können in Kombination mit der Nullschwelle bei den Schiebe- und Hebeschiebesystemen aus Aluminium und Kunststoff problemlos realisiert werden.    J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn