Aktuelles Werkzeuge

Robert Bosch: Kompakt und flexibel für den mobilen Einsatz

Erste Akku-Exzenterschleifer von Bosch für Profis

Ergonomischer als gängige Modelle im Markt

  • Kompakter Begleiter mit 12 Volt: GEX 12V-125 Professional
  • Flächenbearbeitungs-Profi mit 18 Volt: GEX 18V-125 Professional
  • Ergonomische Geräteführung dank handlichem Knauf und schlankem Griff
  • Bürstenlose Motoren für schnellen Arbeitsfortschritt bei langer Lebensdauer

Die ersten Akku-Exzenterschleifer von Bosch für Profis geben Oberflächen den richtigen Schliff – und machen den mobilen Einsatz besonders leicht. Wer vor allem vertikal oder über Kopf arbeitet, findet im GEX 12V-125 Professional einen zuverlässigen Begleiter. Er ist der einzige Akku-Exzenterschleifer mit 12 Volt im Profi-Segment und reiht sich in eine ganze Serie sehr kompakter Geräte für die Holzbearbeitung wie Stichsäge, Kantenfräse und FlexiClick-Schrauber im Professional 12V System ein. Für größere und horizontale Flächen bietet sich der GEX 18V-125 Professional aus dem Professional 18V System an. Beide Geräte arbeiten mit bürstenlosen Motoren mit hohem Wirkungsgrad und sind daher besonders effizient. Ihre Bauform vereint das Beste bisheriger Druckluftgeräte: einen sehr handlichen Knauf vorne und einen schlanken Handgriff nahe am Werkstück − und unterscheidet sich damit deutlich von der wuchtigen Turmform vergleichbarer Wettbewerber-Modelle mit Akku. GEX 12V-125 Professional und GEX 18V-125 Professional lassen sich dadurch sowohl einhändig als auch beidhändig bequem führen, bieten durch die Nähe zum Werkstück eine optimale Gerätekontrolle und sind deutlich ergonomischer als gängige Akku-Modelle im Markt.

Flexibel einsetzbar vom Grobschliff bis zum Finish

Die Exzenterschleifer begleiten Profis vom Grobschliff bis zum perfekten Finish. Sie eignen sich für klassische Holzanwendungen ebenso wie für Schleifarbeiten im Trockenbau oder bei Malerarbeiten. Auch Lackreparaturen im Automobilbereich sind bequem zu erledigen. Die jeweils erforderliche Geschwindigkeit lässt sich über ein Stellrad intuitiv einstellen. Je nach Material und Oberfläche gibt es darüber hinaus unterschiedliche Schleifteller, zum Beispiel Soft für das Schleifen konkaver oder konvexer Oberflächen. Mitgeliefert wird ein Schleifteller in Medium für nahezu alle Anwendungen. Zum effizienten Schliff großer, ebener Holzflächen empfiehlt sich ein harter Schleifteller. Das passende Schleifpapier wie zum Beispiel C470 Best for Wood and Paint für eine hohe Abtragsrate gibt es ebenfalls im Bosch Zubehör-Programm. Egal, was man schleift: Der am Staubadapter anschließbare Staubbeutel ermöglicht staubarmes Arbeiten. Per Click & Clean lässt sich das Gerät selbstverständlich auch an eine Staubabsaugung anschließen, beispielsweise den ebenfalls akku-betriebenen Nass-/Trockensauger GAS 18V-10 L Professional.


Betrieben werden können die Exzenterschleifer mit allen Akkus des jeweiligen 12 beziehungsweise 18 Volt-Systems: Bosch stellt die Kompatibilität zu neuen und bestehenden Elektrowerkzeugen und Ladegeräten der jeweiligen Voltklasse sicher. Für einen effizienten Arbeitsprozess empfiehlt Bosch für den GEX 18V-125 Professional den ProCore18V mit 4,0 Ah, mit dem der leistungsstarke Exzenterschleifer eine Laufzeit von etwa einer Stunde bietet. Wie viel Energie noch zur Verfügung steht, können Profis jederzeit an der Ladezustandsanzeige am Akku ablesen. Für die kompakte 12 Volt-Version GEX 12V-125 Professional empfiehlt Bosch einen 3,0 Ah-Akku. Die Ladezustandsanzeige befindet sich am Gerät.

Die Exzenterschleifer GEX 12V-125 Professional und GEX 18V-125 Professional sind ab Mai 2021 erhältlich. Die Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich Mehrwertsteuer.

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn