Aktuelles Außenanlagen

Richard Brink: Individuelle Hochbeete für UNESCO-Welterbe

Eine respektvolle Schnittstelle von Kultur- und Naturlandschaft am Welterbe-Ensemble schaffen – diesem Anspruch werden ein neues Parkhaus und ein benachbarter Verwaltungsneubau der RAG-Stiftung und RAG AG auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen gerecht. Die begrünte Parkhaus-Dachfläche lädt mit maßgefertigten Hochbeeten der Firma Richard Brink mit verschiedenen Sitz- und Ausstattungselementen zum Verweilen ein.

Auf Grundlage eines umfassenden Masterplans wird das UNESCO- Welterbe seit Jahren einer Reihe von Neu- und Umbauten unterzogen. Dazu zählen unter anderem das im Frühjahr fertiggestellte Parkhaus sowie ein neues Verwaltungsgebäude für die RAG-Stiftung und RAG Aktiengesellschaft, die beide von kadawittfeldarchitektur, Aachen, in Kooperation mit Greenbox Landschaftsarchitekten aus Köln geplant wurden. Unter der Maxime »Jeder Quadratmeter Welterbe ist wertvolle Fläche« kompensieren die intensiv begrünten Dachflächen des Verwaltungsgebäudes und die Landschaftsplatte des Parkhauses die durch Baumaßnahmen versiegelten Grünflächen. Zudem geben sie den überbauten Raum an Mensch und Natur zurück und greifen sowohl die ortstypischen Farben als auch Strukturen auf.

Um den Ausblick auf das Ensemble der ehemaligen Kokerei nicht zu verstellen, sollte auf der beinahe schwebenden Landschaftsplatte nur ein möglichst minimaler Aufbau erfolgen. Daher wurden die Wegeflächen flach gehalten und der Vegetationsaufbau des Rasenbereichs wird durch Hochbeete realisiert.


Hohe Qualität für individuelle Gestaltung

Auf der Dachfläche setzen großflächige maßgefertigte Hochbeete ein Highlight. Diese sind so angeordnet, dass zwischen ihnen polygonale Wegestrukturen entstehen. Zudem war dabei die Integration von Beleuchtungs-, Sitz- und weiteren Ausstattungselementen wie Papierkörben wichtig. Die Wahl fiel auf Hochbeete der Richard Brink GmbH & Co. KG. Der Metallwarenhersteller zeichnet sich durch seine Flexibilität in der Fertigung aus. So ist die Produktion von Teilen aus Edelstahl oder Aluminium, die in allen RAL-Farben beschichtet werden können, sowie Cortenstahl in verschiedenen Stärken auf Maß problemlos möglich.

Während der Montage profitierten die Verarbeiter von der leichten Bauweise der Pflanzsysteme sowie von den individuell gefertigten Teilen. In enger Kooperation zwischen Bauherr, Planer, Verarbeiter und Hersteller wurden die Hochbeete nach Kundenwunsch montiert. Das Ergebnis überzeugt: Die Hochbeete der Firma Richard Brink unterstützen die klare Formensprache sowie die Polygonalität der Rasenflächen und stärken das Gesamtbild der Außenanlage. Außerdem fügt sich die Farbbeschichtung in RAL 9017 (Verkehrsschwarz, matt) in die Komposition der verwendeten Materialien ein. Integrierte Details setzen die klaren Strukturen der Anlage gekonnt fort.J

Nach oben
facebook twitter rss