Bodenbeläge & Aufbau Innenbereich

»Reagieren gezielt auf die Trends im Bodensegment«

Im Jahre 1989 gründeten die Eheleute Gertrud und Helmuth Seiß – aus deren Initialen ergibt sich auch die Firmenbezeichnung – die Firma SGH Metall- und Kunststoff-Technologie. Mit hochwertigen Aluminium-Profilsystemen sowie einer kleinen Auswahl an Zubehörartikeln und Dämmunterlagen wurde die Marke »Parkettfreund« ins Leben gerufen. Auf diese Weise konnten die Verarbeiter bereits seinerzeit die wichtigsten Produkte für die Verlegung von Parkett und Laminat aus einer Hand beziehen.

Ein weiteres Standbein des Unternehmens aus dem bayerischen Denkendorf war die Kunststoffbearbeitung_ Unter der zweiten Marke »Saflo« wurden Kunststoff-Fliesen für den Freizeit- sowie Industriebereich produziert und vermarktet. Da sich im Jahre 2001 kein Nachfolger fand und SGH überwiegend den Holzhandel belieferte, übernahm die damalige Hermann Friedrich Künne GmbH & Co. (später: Küberit) mit Sitz im westfälischen Altena, die SGH als Tochterunternehmen. Beide Unternehmen sind in unterschiedlichen Marktsegmenten tätig.

Seit 2001 unter dem Dach der Küberit
Bereits ein Jahr später zog SGH nach Drolshagen um. Der neue Standort wurde im Jahre 2004 um eine weitere Halle mit 2 800 m² Produktionsfläche erweitert und bot somit Platz für zwei Ummantelungsanlagen, auf denen Aluminium-Profile mit Holzdekoren oder Echtholzfurnieren ummantelt wurden. Im Folgejahr optimierte das Unternehmen seine Produk­tion durch die Inbetriebnahme eines eigenen Werkzeugbaus.
Auch die Folgejahre standen ganz im Zeichen von Investi­tionen: 2009 wurden eine neue Polieranlage und eine automatische Verpackungslinie in Betrieb genommen, außerdem wurde in die Heiß-Lack-Technik in­vestiert, mit der heute hoch strapazierfähige Oberflächen bei einer Abriebfestigkeit AC3 bis AC5 hergestellt werden.

»Im Spätsommer 2014 wurde die Kollektion der Unterlagsbahnen auf 40 verkaufsstarke Produkte ausgebaut. Auf diese Weise können wir seitdem auch in diesem Segment die idealen Lösungen für nahezu alle Anforderungen anbieten«, erläutert SGH-Vertriebsleiter Thomas Frohne. Ende des vergangenen Jahres wurde der Standort Drolshagen aufgegeben und der gesamte Betrieb und die Verwaltung zogen nochmals um, diesmal nach Schalksmühle. Ein Teil der SGH-Produktion fand Platz bei Küberit.
»Durch stetige Optimierungen und Marktanalysen präsentieren wir jedes Jahr Neuheiten und Ergänzungen und können somit gezielt auf die Trends im Bodensegment reagieren.«

Hohe Qualität der Produkte und Leistungen
Das Unternehmen SGH-Parkettfreund beschäftigt aktuell 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein großes Anliegen der Geschäftsführung ist die Ausbildung des eigenen Nachwuchses. Jahr für Jahr werden junge Menschen in den Bereichen Verwaltung, Lagerwirtschaft und Produktion ausgebildet. »Unsere Fachkräfte sowie ständige Investitionen in neueste Technologien und Zertifizierungen sind Garanten für eine kontinuierlich hohe Qualität unserer Produkte und Leistungen«, so Frohne.
»Durch stetige Optimierungen und Marktanalysen präsentieren wir jedes Jahr Neuheiten und Ergänzungen und können somit gezielt auf die Trends im Bodensegment reagieren.«Drei Produktbereiche
Mit rund 15 000 Verkaufsartikeln bietet SGH-Parkettfreund dem Fachhandel im In- und Ausland das wohl umfangreichste Produktportfolio an, das sich in drei Produktbereiche untergliedert_
Bodenbelagsprofile der Spitzenklasse, die optimal abgestimmt und zugeschnitten sind auf die jeweiligen Bodenbeläge und räumlichen Gegebenheiten. Des Weiteren die Zubehörprodukte. Hierzu gehören Verlegewerkzeug, Designartikel wie Türstopper oder Heizkörperrosetten, Pflege- und Reinigungsmittel sowie Reparaturprodukte. Und nicht zuletzt stellt SGH dem Fachhandel seine umfangreiche Unterlagsbahn-Kollektion mit 40 Artikeln zur Verfügung. Mit diesem Sortiment bietet das Unternehmen praxisnahe Lösungen für alle Anforderungen, wie z. B. die Eignung für den Einbau von Fußbodenheizungen, Druckfestigkeit sowie die Verbesserung des Wohnkomforts durch Gehschallreduzierung.Thomas Frohne schaut sehr optimistisch in die Zukunft_ »Durch die in den letzten Jahren stetig wachsenden Umsatzzahlen, die starke Zunahme an neuen Kunden sowie die hohe Zufriedenheit unserer Partner im Markt werden wir bestätigt, dass letztendlich nicht nur der Preis, sondern das Gesamtpaket mit unserer hochwertigen Qualität ›Made in Germany‹ zählt. Daher sehen wir uns auch in Zukunft als führenden Komplettanbieter für den Fachhandel und freuen uns über die Herausforderungen, denen wir uns täglich stellen werden.«

Nach oben
facebook twitter rss