Aktuelles Messen, Seminare und Termine

PROJECT FLOORS: Durchdachte Konzepte für Pflegeeinrichtungen

Aufgrund der demographischen Transformation durch eine alternde Gesellschaft werden Einrichtungen des Gesundheitswesens zunehmend wichtiger. Schlagworte wie „Heilende Architektur“ sind längst keine Fremdworte mehr. Die Bedeutung bzw. der Einfluss der Räumlichkeiten – positiv wie negativ – auf den Genesungsfortschritt von Patienten und das Wohlbefinden von Personal und Bewohnern ist bekannt. Die grauen Korridore der Vorzeit sind glücklicherweise zumindest bei Neubauten Geschichte. Heute tragen durchdachte Interior-Konzepte beispielsweise relevanten Aspekten aus der Demenzforschung Rechnung. Farben und Zonierungen, die der Orientierung dienen, spielen hierbei eine Rolle. Aber auch die wohnliche Gestaltung ist wesentlich für einen erleichterten Eintritt und eine deutlich erhöhte Aufenthaltsqualität. Seit Jahren kommen Vinylbodenbeläge mit Stein- und oftmals Holzoptiken aus dem Hause PROJECT FLOORS zum Einsatz, die mit den authentischen Nachbildungen Wärme und Behaglichkeit in die Zimmer, Aufenthaltsräume und Flure bringen.

Die Ereignisse rund um die Pandemie haben außerdem dem Thema Hygiene noch einmal eine besondere Bedeutung zukommen lassen. Designbodenbeläge von PROJECT FLOORS sind nach eigenen Angaben von Haus aus strapazierfähig und leicht zu reinigen. Mancher Verantwortlicher sehe während der Planung aber Schwierigkeiten in der Elementbauweise von LVT-Designböden, auch wenn Optik, Haptik und Wasserunempfindlichkeit sofort überzeugt hätten. Zu groß sei die Sorge, dass Schmutznester in den minimalen Fugen auch zu einem Nährboden für Bakterien und Viren werden.

Mit dem PRO CARE System der Unternehmen PROJECT FLOORS und Dr. Schutz gehören diese Bedenken nun ebenfalls der Vergangenheit an, so das Unternehmen. Die Spezialisten für LVT und die Experten für Pflege, Reinigung und Werterhaltung der elastischen Bodenbeläge präsentieren auf der ALTENPFLEGE 2022 in Essen eine On-Top-Versiegelung, die nach der Verlegung für einen hermetischen Verschluss der Oberfläche sorge. Per Gutachten wurde das vom renommierten Forschungs- und Prüfinstitut FIGR in Metzingen bestätigt.


PROJECT FLOORS ist auf dem Gemeinschaftsstand mit Dr. Schutz mit dem gesamten Designboden-Sortiment vertreten. Neben den Hauptkollektionen gehörten auch Dekore im Sonderformat wie bspw. Fischgrätplanken zum Portfolio. Sie könne man auch im Pflegebereich elegante und individuelle Räume gestalten.

Mit 60qm Fläche stellt PROJECT FLOORS einen der größten Ausstellungsstände für das Segment Bodenbeläge und macht nach eigenen Angaben deutlich, wie wichtig die Präsenz auf der Messe ALTENPFLEGE für die zukünftige Entwicklung der Zielgruppe ist.

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn