Aktuelles

PCI: THOMSIT-Renoviersysteme – die einfache Lösung schwieriger Sanierungsfälle

THOMSIT stellt 2022 das Thema Renoviersysteme in den Fokus. Für unterschiedliche Sanierungsfälle präsentiert THOMSIT die jeweils passenden Systeme im Verlauf des Jahres, das Auftakt-Thema ist die Renovierung maroder Untergründe inklusive Trittschalldämmung. Allen Systemen ist gemeinsam, dass THOMSIT den Handwerkern mit den passenden Systemen die Sanierung so einfach wie möglich macht.

Renovierung bzw. Sanierung ist ein sehr großer und bedeutender Anteil am Bauvolumen in Deutschland insgesamt. Die Erneuerung von Bodenbelägen nimmt hierbei eine zentrale Stellung ein. Doch die Bodenbelagssanierung ist oft herausfordernd, ganz besonders im Altbau.

Aus diesem Grund startet THOMSIT die Jahreskampagne Renoviersysteme, in deren Mittelpunkt der Handwerker steht. Ziel von THOMSIT ist es, ihm die Arbeit auf der Baustelle so einfach wie möglich zu machen. Dazu stellt THOMSIT im Laufe des Jahres mehrere Renoviersysteme für die unterschied­lichsten Sanierungsanforderungen vor – immer mit dem Ziel, die für die jewei­lige Renovierherausvorderung effektivste Lösung anzubieten. Dabei handelt es sich um schnelle, zeit- und kostensparende Lösungen auch für schwierige Fälle. Die jeweiligen Produkte eines Systems sind genau aufeinander abge­stimmt und unkompliziert zu verarbeiten. Begleitend dazu zeigt der jeweilige Flyer detailliert die Arbeitsschritte auf, wie der Handwerker auf der Baustelle die System-Produkte passend einsetzt. Schulungsvideos und Online-Fallbei­spiele runden das Paket ab. Mehr zu den THOMSIT-Renoviersystemen unter: www.thomsit.de/loesungen/renoviersysteme.de.

Im ersten Renoviersystem, das jetzt vorgestellt wird, geht es um die die Aufbe­reitung von Altuntergründen mit zusätzlicher Trittschalldämmung. Mit Hilfe der Grundierung THOMSIT AS 2 und der THOMSIT TF 305 Dämmunterlage kann der Verarbeiter marode Untergründe kontaktfrei entkoppeln und eine dünn­schichtige, aber effiziente Trittschalldämmung einbauen. Dabei muss noch nicht einmal der alte Boden aufwändig und mit viel entstehendem Schmutz entfernt werden.


THOMSIT AS 2 ist eine Faser-Anhydrit-Grundierung zum Ausgleichen von 3 - 30 mm in einem Arbeitsgang. Durch die Faserverstärkung werden Risse ver­mieden und eine nahezu spannungsfreie, glatte Oberfläche erzielt. Die universelle Trittschalldämmung THOMSIT TF 305 hat ein geringes Flä­chengewicht und sehr gute Wärmedämmungseigenschaften. Dank der gerin­gen Materialdicke von 5 mm ermöglicht sie eine niedrige Aufbauhöhe, was besonders bei der Altbausanierung eine wichtige Anforderung ist. Die selbst­klebenden THOMSIT TRD 5 Randdämmstreifen runden das System ab. Sie sind für den Anschlussbereich Boden/Wand vorgesehen und tragen zur Ver­meidung von Schallbrücken bei.

Der Hauptvorteil dieses THOMSIT-Renoviersystems ist, dass der Ausbau und die Entsorgung von Altestrich nicht notwendig sind. Dies bedeutet weniger Arbeitsaufwand und Kostenersparnis. Nach sieben Arbeitstagen kann die Fläche erneut genutzt werden. Dank der Dämmunterlage TF 305 halbiert sich der wahrnehmbare Trittschall für den Nutzer.

„Dieses Renoviersystem bietet dem Handwerker enorme Pluspunkte: gerin­gere Kosten, geringerer Personaleinsatz, einfache Handhabung und noch dazu einen schnellen Baufortschritt“, so Stephan Tschernek, Leiter Marketing PCI Gruppe. „Einfache, schnelle und unkomplizierte Lösungen auch für schwierige Sanierungsfälle – das ist ein deutlicher Wettbewerbsvorteil dank THOMSIT.“

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn