Aktuelles Messen, Seminare und Termine

Messe Frankfurt: »Heimtextil« startet mit neuem Konzept

Als Fachmesse für Wohn- und Objekt­textilien zeigt sich die »Heimtextil« in Frankfurt am Main vom 8. bis 11. Januar 2019 mit einem grundlegend überarbeiteten Konzept.

Und der neue Ansatz kommt nach eigener Aussage gut an: Mit starken Anmeldezahlen und dem Fokus-Thema Objektausstattung gehe die Messe in die heiße Vorbereitungsphase. »Im Austausch mit Ausstellern und auf Basis von Besucherbefragungen haben wir eine Neukonzeption der Heimtextil erarbeitet. Insbesondere aus Perspektive der Einkäufer stellen wir die Messe neu auf und fassen Themen und Produktsegmente noch besser zielgruppenspezifisch zusammen. Auf diese Weise können Synergien für Einkäufer optimal genutzt werden«, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt.

Die Rückmeldung auf das neue Konzept von Seiten der Aussteller ist nach eigenen Angaben positiv: Erstmals seit 15 Jahren steuere die Heimtextil wieder auf eine Ausstellerzahl von mehr als 3 000 zu. Neben dem Gesamtkonzept für die Heimtextil haben die Messeverantwortlichen auch das Trendkonzept überarbeitet. Die Trendinszenierung trägt künftig den Namen »Trend Space« und ersetzt damit den bisherigen »Theme Park«. Im Rahmen der Neukonzeptionierung befindet sich der »Trend Space« in unmittelbarer Nachbarschaft mit internationalen Textildesignern, CAD/CAM-Anbietern und Digitaldruckmaschinenherstellern. Somit möchte die Heimtextil die progressiven Themen Trends, Textildesign und Digitaldruck auf einer Hallenebene zusammenführen und ein Areal an »Inspirationen und Zukunftstechnologien« schaffen.  J


 

Nach oben
facebook twitter rss