Aktuelles Das Dach

Mage Roof & Building: Neue Technologie zum Kleben auf feuchten und kalten Untergründen

Erstmals präsentierte die Mage Roof & Building Components GmbH die neue Klebetechnologie »Mage-WCS« für die Verlegung auf feuchten und kalten Ziegeln/Dachsteinen dem Fachpublikum auf der Messe Dach + Holz in Stuttgart. Mit »Mage-WCS« hat das Unternehmen einen innovativen, bei Feuchtigkeit und Kälte verarbeitbaren Kleber, eine Butylalternative mit hohem Tack, entwickelt. »Mage-WCS« ist ein einkomponentiger und vielseitiger Klebstoff auf Acrylatbasis für die dauerelastische Verklebung, unter anderem im Dachbereich.

»›Mage-WCS‹ zeichnet sich durch seine hohe Flexibilität und einen Einsatz in einem höheren Temperaturbereich für viele verschiedene Klimazonen aus. Es besticht durch eine sehr gute UV-Stabilität und eine dauerhafte Alterungsbeständigkeit«, erklärt Gerfried Wutscher, Leiter Produktmanagement der Mage Roof & Building Components GmbH.

Auch bei kalter und feuchter Witterung zuverlässig

Die Produkte mit dem neuen Kleber »Mage-WCS« lassen sich laut Hersteller bei Temperaturen von bis zu -5 °C sowie auf feuchten (regennassen) Oberflächen verarbeiten. Das System bleibe auch nach Vernetzung selbstklebend, dauerelastisch und beständig gegen Umgebungsfeuchte sowie ablaufendes Wasser. Das mache die Verarbeitung wetterunabhängig und löse ein wiederkehrendes Problem, Nässe auf dem Dach.


Mit der neuen Klebetechnologie möchte Mage den Fachleuten das Arbeiten in Situationen ermöglichen, in denen sie bisher nicht auf dem Dach arbeiten konnten, zum Beispiel an Regentagen, bei Morgentau sowie unter kalten und feuchten Bedingungen im Herbst und Winter. »Mage-WCS« biete laut Hersteller eine ganze Reihe an Vorteilen: Bekannte Vorgehensweise bei der Verlegung, Handwerker gewinnen zusätzliche Flexibilität, arbeiten effizient, sparen Zeit und Geld.

Positives Feedback auf der Dach + Holz

»Die Technologie ist einzigartig und hat bisher keine vergleichbare Lösung in der Industriewelt. Durch dieses Alleinstellungsmerkmal bestätigt die Mage Roof and Building Components GmbH ihr Image eines innovativen Dachzubehörherstellers. Die positive Resonanz auf der Fachmesse Dach + Holz und starkes Interesse der Verarbeiter an der neuen Technologie deuten darauf hin, dass Mage Roof & Building Components eine absolute Weltneuheit präsentiert hat, die den Markt verändern wird«,  so Dr. Günther Unterkofler, CEO von Mage. »Dadurch schaffen wir attraktive Wachstumschancen und bieten gleichzeitig unseren Kunden echten Mehrwert. Nach ersten erfolgreich abgeschlossenen Bauprojekten in Deutschland und Belgien mit sehr positivem Kunden-Feedback wird ›Mage-WCS‹ voraussichtlich im April 2020 im deutschen Markt eingeführt. Zuerst werden die First- und Gratrollen mit dem ›Mage-WCS‹-Kleber als Alternative zu Butylanwendungen angeboten, in den Folgemonaten werden weitere Produkte mit der vielversprechenden Technologie versehen und in die restlichen Märkte eingeführt.«   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss